Einfach zu mehr Gelassenheit

4 min lesen

Ratgeber: Alles, was Ihr Leben leichter macht

Die besten Tipps von TV-Arzt Doc Esser

Wer sich bewusst für eine optimistischere Sicht auf das Leben entscheidet, ist für Widrigkeiten im Alltag oft besser gerüstet

Doc „HeiWi“ Esser lebt selbst nicht als freudloser Heiliger, gönnt sich gern ein Feierabend-Bierchen oder Fritten im Schwimmbad. Seine offene und authentische Art kommt bei seinen Patienten und TV-Zuschauern gut an. Der Doc ist mit einem grundsonnigen Gemüt gesegnet, möchte mit seinem neuen „Herzens-Buch“ anderen Menschen dabei helfen, widerstandsfähiger durchs Leben zu gehen. Auch und gerade in Krisen-Zeiten. Klingt ja gut, aber wie genau geht das?

Was ist denn „Das Prinzip der Mutigen“?

Doc Esser: Dahinter verbirgt sich die Fähigkeit, mit scheinbar unlösbaren Aufgaben, schwierigen Themen, mit Traumen, mit Schicksalsschlägen besser umzugehen und sich damit auf lange Sicht eine emotionale und psychische Gesundheit zu erhalten. Das Ziel wäre, dass ich mit 95 Jahren zurückschaue und sagen kann: Das war ein Leben mit Höhen und Tiefen, bestimmt nicht immer nur mit Glück behaftet oder durchgehend rosarot gestrichen. Aber es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht und ich bin zufrieden.

Woher kam die Idee zu diesem Ratgeber?

Doc Esser: Ich muss meinen Patienten auch mal schwere Diagnosen mitteilen. Mal gibt es eine Therapie, die man machen kann, aber manchmal muss ich auch sagen, dass nicht mehr viel Zeit bleibt. Alle reagieren zunächst gleich: Die sind geschockt, stecken kurz den Kopf in den Sand. Aber dann gibt es welche, die trifft man ein paar Tage später wieder, die sind total gelöst! Die haben das für sich angenommen und leben dann die letzten Meter ihres Lebens extrem gut und zufrieden. Daneben gibt es den Typus, dem reißt es komplett den Boden unter den Füßen weg. Die hatten bis dahin gefühlt nichts, bekommen eine furchtbare Diagnose und sterben dann nach kurzer Zeit! Ich wollte die Unterschiede der Gruppen ergründen und sehen, was die weniger gefestigten Menschen von den Mutigen lernen könnten.

Regelmäßige Bewegung gibt der guten Laune nachweislich Schwung

Wie wappne ich mich besser gegen Krisen?

Doc Esser: Dafür sind neben einem gesunden Lebensstil mit guter Ernährung und moderater Bewegung vier wesentliche Säulen entscheidend: Selbstwirksamkeit, Kohärenz, Dankbarkeit und soziale Bindungen. Selbstwirksamkeit heißt, man besinnt sich auf die eigene Stärke, vertraut auf sich und macht sich bewusst, was man aus eigener Kraft alles erreicht und gemeistert hat. Mit Kohärenz meine ich: Man macht sich klar, dass nicht alle Widrigkeiten vergleichbar dramatisch sind und unterscheidet zwischen nervigem Kleinkram und