Feine Menüs fürs Fest

6 min lesen

KOCHEN & BACKEN

FINDEN SIE IHRE LIEBLINGS-KOMBI

Gefüllte Hähnchenfilets auf Frühlingsgemüse

ZUTATEN FÜR 8 PERSONEN: 600 g junger Spinat • 2 Zwiebeln

• 4 Knoblauchzehen • 11-12 EL Öl

• Salz • Pfeffer • 6 Kohlrabi (ca. 1,6 kg)

• 2 Bund Radieschen (à ca. 175 g)

• 8 Hähnchenfilets (à ca. 160 g)

• Edelsüß-Paprika • 2 dicke Scheiben mittelalter Gouda-Käse (à ca. 60 g)

• 18 getrocknete Tomaten (ca. 120 g)

• 100 g gemahlene Mandeln ohne Haut

• 100 ml Zitronensaft • 5-6 Stiele Kerbel

• Backpapier

ZUBEREITUNG:

1. Spinat verlesen, putzen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln und

Knoblauch abziehen, fein würfeln, in 2 EL heißem Öl andünsten. Spinat zufügen, unter Wenden zusammenfallen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

2. Kohlrabi schälen, waschen und in Stifte schneiden. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Filets trocken tupfen, je längs eine Tasche einschneiden. Filets rundherum mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin je Seite 2-3 Minuten braten. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Bratöl beiseitestellen.

3. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Käsescheiben je vierteln. Fleischtaschen mithilfe einer Gabel öffnen, mit je 2 getrockneten Tomaten, etwas Spinat und jeweils 1 Käsestück füllen. Im Backofen ca. 12 Minuten braten.

4. Bratöl erhitzen. Kohlrabi darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Radieschen nach ca. 5 Minuten zufügen, mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Übrigen Spinat grob hacken, in einen hohen Rührbecher geben. Mandeln und Zitronensaft zufügen, mit einem Schneidstab zu einem Pesto verarbeiten. Dabei 7-8 Öl einlaufen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kerbel waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Rest Tomaten grob hacken. Filets und Gemüse anrichten. Filets mit gehackten Tomaten bestreuen. Etwas Pesto in Klecksen auf das Gemüse geben. Alles mit Kerbel bestreuen. Restliches Pesto separat reichen. Dazu schmeckt Baguette.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.

Dünsten und Braten: 25 Minuten Pro Portion: ca. 470 kcal E 50 g, F 24 g, KH 9 g

Forellenmousse-Nockerln auf Salat

ZUTATEN FÜR 8 PERSONEN:

4 Packungen geräucherte

• Forellenfilets (à 175 g)

• 3 EL Crème fraîche

• 1/2 TL Meerrettich (Glas)

• 100 g Schlagsahne

• 2 Radicchio-Salate

• 2 Salatgurken

• 1 Bund Lauchzwiebeln

• 8 EL Balsamico-Essig

• Salz • Pfeffer

• 8 EL Olivenöl

• 1 Bund Schnittlauch

• grober Pfeffer

ZUBEREITUNG:

1. Forellenfilets, Crème fraîche und Meerrettich mit dem Schneidstab des Handrührgeräte

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel