Der Frühling tischt auf

6 min lesen

MEINE REZEPTE

Farbenfroh, knackig und erntefrisch lächeln uns Möhren, Zuckerschoten & Co. jetzt auf dem Markt entgegen. Lasst uns daraus etwas Leckeres zaubern …

Cordon bleu mit Gemüse

ZUBEREITUNG: CA. 1 STD. ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

5 Platten TK-Blätterteig (à 75 g)

● 4 Hähnchenfilets (à ca. 150 g)

● Salz

● Pfeffer

● 4 Scheiben gekochter Schinken (ca. 120 g)

● 4 Scheiben Gouda (ca. 120 g)

● 2 TL Senf

● 1 Eigelb

● 1 EL + 200 g Schlagsahne

● 1–2 TL Sesam

● 600 g kleine Kartoffeln

● 1 Bund junge Möhren

● 150 g Zuckerschoten

● 1–2 EL Butter

● Zucker

● 100 ml Gemüsebrühe

● Kerbel zum Garnieren

● Mehl zum Ausrollen

● Backpapier

1 Teigplatten nebeneinander auftauen. Fleisch flacher klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf jede Fleischscheibe je 1 Scheibe Schinken und 1 Scheibe Käse legen. Fleisch fest aufrollen.

2 4 Teigplatten auf wenig Mehl quadratisch (ca. 20 cm) ausrollen, mit Senf bestreichen. Fleisch darauflegen, mit Teig aufrollen, mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 1 Teigplatte etwas ausrollen, daraus Halbmonde ausstechen, mit auf das Blech legen. Eigelb und 1 EL Sahne verrühren. Cordon bleus und Monde damit bestreichen. Cordon bleus mit Sesam bestreuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 20–25 Minuten backen. Halbmonde nach ca. 10 Minuten herausnehmen.

3 Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Möhren schälen, längs halbieren, in Stücke schneiden. Schoten waschen, halbieren. Gemüse in Butter ca. 3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Brühe angießen, zugedeckt ca. 3 Minuten köcheln. 200 g Sahne angießen, offen ca. 5 Minuten einköcheln. Abschmecken. Kartoffeln abgießen. Cordon bleus in Scheiben schneiden. Alles anrichten. Garnieren.

PRO PORTION CA. 890 KCAL. E 52 G, F 42 G, KH 71 G*

Fotos: House of Food, kcal = Kilokalorien *E = Eiweiß *F = Fett *KH = Kohlenhydrate

Salat mit Käsesoufflé

ZUBEREITUNG: CA. 1 STD. ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

125 g Sonnenblumenkerne

● 1 Bund Radieschen

● 500 g Kohlrabi

● 1 Knoblauchzehe

● 125 g alter Gouda

● 150 ml Rapsöl

● Salz

● Pfeffer

● 2 Eier (Gr. M) 

● 25 g Butter

 ● 35 g Mehl

 ● 125 ml Milch

 ● 150 g Doppelrahmfrischkäse

 ● 1 leicht gehäufter EL Speisestärke 

● 200 g Pflücksalat-Wildkräuter-Mischung 

● Fett und Semmelbrösel für die Förmchen

1 Kerne rösten. Radieschen putzen, waschen, vierteln. Radieschenblätter (ca. 60 g) gründlich waschen, trocken schleudern, beiseitelegen. Kohlrabi putzen, schälen,

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel