So bleiben unsere Muskeln stark

2 min lesen

Die besten Tricks vom Experten

Eine trainierte Muskulatur kann mehr, als uns Kraft für unsere Alltagsaktivitäten zu liefern – sie ist die bestmögliche Lebensversicherung

Nur wenn Muskeln lang und beweglich, koordiniert, kräftig und stark sind und außerdem ein bestimmtes Volumen besitzen, können sie ihre Aufgaben für unsere Gesundheit vollständig erfüllen“, betont Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln. Um dies ein Leben lang zu garantieren, ist regelmäßiges Training (siehe Übungen rechts) wichtig für uns alle. „Muskeltraining mit dem Ziel, die Kraft, zu verbessern, dient dabei nicht nur dem Erhalt unserer Selbstständigkeit im höheren Alter beziehungsweise der Verbesserung unserer Leistungsfähigkeit und Fitness. Es dient besonders auch zur Vorsorge gegen die meisten lebensstilbedingten Erkrankungen“, so der wichtige Ratschlag unseres Fitness-Experten.

Krafttraining macht uns leistungsfähig und verhindert Krankheiten

Gerade im Erwachsenenalter sorgt ein zielgerichtetes Training dafür, dass unsere Gelenke belastet werden und die Muskeln als Stoßdämpfer agieren können. So bleiben die Gelenke und auch die Knorpelstrukturen gut versorgt und werden zudem entlastet. Dann wären auch deutlich weniger Gelenkoperationen und künstliche Gelenke nötig, vermutet Dr.Ingo Froböse. Auch Rückenschmerzen und Stoffwechselstörungen wie Diabetes Typ 2 entstehen vor allem durch eine kaum benutzte, zu schwache Muskulatur oder durch zu wenig Muskelvolumen. Der Grund dafür: Nur wenn die Körperzusammensetzung aus Fett- und Muskelzellen harmonisch bleibt, wird unser Stoffwechsel nachhaltig gesund und leistungsfähig bleiben. Deshalb sollten wir beim Abnehmen nicht nur auf die Fettmasse und deren Verringerung schauen. Viel leichter und effektiver ist es, den Aufbau der Muskelmasse dafür zu nutzen, dass der Körper sich selbstständig nachhaltig verändert und neue Muskelzellen aktiviert.

So aktivieren wir die Muskelzellen

„Muskeln kann man nicht kaufen, Muskeln muss man selber machen”, das weiß Dr. Ingo Froböse aus langjähriger Erfahrung als Leistungssportler. Am besten, wir fangen deshalb schon heute direkt mit dem Training an. Unsere Übungen (siehe rechts) sind ein Trainingsprogramm für den ganzen Körper. Mit der Kräftigung der Beine und des Rumpfes oder der Festigung der Arme und Schultern sorgen Sie da

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel