Genießer-Rezepte aus Schweden

4 min lesen

Nordische Schlemmereien

Knödel mit zwei Füllungen

Fotos: House of Food

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Kartoffeln

• 1 Zwiebel

• 75 g geräucherter durchwachsener Speck

• 2 Pimentkörner

• 100 g Champignons

• 2 EL Öl

• Salz

• 2 Eigelb (Größe M)

• geriebene Muskatnuss

• 150 g Mehl

• je 1/2 Bund Kerbel und Petersilie

• 5 EL Butter • Pfeffer

• 150 g Wildpreiselbeeren (Glas)

• Mehl für die Hände

1. Kartoffeln waschen, in Wasser ca. 25 Minuten kochen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck klein würfeln. Piment im Mörser zerstoßen. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. 

2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin ca. 1 Minute braten. Hälfte der Zwiebel und Piment zufügen, andünsten, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratöl erhitzen. Pilze darin anbraten. Rest Zwiebel kurz mitbraten, würzen, herausnehmen. 

3. Kartoffeln abgießen, pellen, noch heiß durchpressen. Eigelb, Salz und Muskat unterkneten. Etwas abkühlen lassen. Mehl unterkneten. Mit bemehlten Händen zur Rolle formen. In 12 Scheiben schneiden. Je eine Teigscheibe auf eine gut bemehlte Handfläche geben, je 2 TL Füllung darauf-geben, Teig darum zum Knödel formen. Restliche Füllung und Teig ebenso verarbeiten (insgesamt 6 Knödel mit Speckfüllung und 6 mit Pilzfüllung). 

4. Knödel in siedendem Salzwasser 20 –25 Minuten gar ziehen lassen. Kräuter waschen, Blättchen abzupfen, fein hacken. Butter schmelzen, mit Salz und Pfeffer würzen, Kräuter unterrühren. Knödel aus dem Wasser heben und mit Kräuterbutter beträufeln. Preiselbeeren extra dazureichen.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden Pro Portion: ca. 590 kcal E 14 g, F 26 g, KH 75 g

Erbsensuppe mit Kasseler

Zutaten für 4–6 Personen:

500 g gelbe Schälerbsen

• 800 g Kasselernacken vom Schwein mit

Knochen

  • 2 Zwiebeln

 • 1 Knoblauchzehe

• 1 Stück (ca. 2 cm) Ingwer

• 1 Topf Majoran 

• 2–3 EL Öl

• 1 EL getrockneter Thymian

• 2 Bund Suppengrün (ca. 1,2 kg)

• Salz 

• Pfeffer 

• 1/2 Bund glatte Petersilie

1. Erbsen in 1 ½ l kaltem Wasser über Nacht einweichen. Kasseler waschen und trocken tupfen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Majoran waschen, Blättchen abzupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. 

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. 1 l kaltes Wasser, Kasseler und die Erbsen mit dem Einweichwasser zufügen. Aufkochen und abschäumen. Majoran und getrockneten Thymian zufügen. Zugedeckt ca. 1 ½ Stunden köcheln.

  3. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen. Möhren und Sellerie fein würfeln. Porr