INTRO

8 min lesen

E-Fuel im Rennsport

Foto: BMW/Markus Jahn

Motorenentwicklung. Man kann es sich vorstellen wie beim ARD-„Tatort!“ im Verhörraum: Die wichtigen Dinge passieren im Nebenzimmer hinter einer breiten Glasscheibe. Denn von dort aus wird alles gesteuert, kontrolliert, überwacht und dokumentiert, was der Reihenvierzylinder so von sich gibt. Nur, dass er keinen Mord gestehen soll, sondern einfach nur laufen. Diverse Sonden messen die verschiedensten Parameter in den unterschiedlichsten simulierten Fahrzuständen. Frischluft wird zugeführt, Abgase werden abgesaugt. Stundenlang geht das in München so, tagelang, wochenlang. Zuletzt um „RacE Fuel WSBK R40-A“ zu entwickeln. Denn ab Saison 2024 schreiben die Regularien der FIM Superbike-WM den Einsatz von Kraftstoff mit einem Anteil von mindestens 40 Prozent nicht fossiler Herkunft vor. Und das muss der M 1000-Vierzylinder nicht bloß klaglos und dauerhaft schlucken und verdauen, sondern auch noch in maximale Leistung umsetzen. Schließlich hat sich BMW zum Ziel gesetzt, 2024 die SBK-WM endlich zu gewinnen.

Roczen-Bike weg

Neben der Roczen RM-Z sind 13 weitere Motorcrosser verschwunden, die meisten davon Suzukis. Die Polizei Thüringen bittet um Hinweise unter Tel. 0 36 43/8 82-0 (Aktenzeichen 37962/2024)

Dreister Raub. „Unser Vater hat den Laden vor 27 Jahren aufgebaut, ich habe über die Hälfte meines Lebens damit verbracht – und jetzt das …“ Noch Tage nach dem Einbruch ist der Weimarer Suzuki-Händler Torsten Johannes hörbar geschockt über das, was in der Nacht zum Sonntag, 11. Februar, bei Johannes-Bikes passiert ist: Einbrecher haben 14 Motocross-Maschinen auf einen Schlag mitgehen lassen. Darunter die Suzuki RM-Z 450, mit der Ken Roczen 2023 die Fahrer-Einzelwertung beim Motocross of Nations in Frankreich gewonnen hat (Foto). Das Team von Johannes-Bikes hatte sie dem aus dem benachbarten Apolda stammenden mehrfachen Weltmeister eigens dafür zur Verfügung gestellt. Das Roczen-Motorrad war seither Ikone und Mittelpunkt des Showrooms der beiden Johannes-Brüder. Ihnen ist laut Polizei durch den Diebstahl ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden. Aufgrund der Menge der Motorräder geht die Kripo davon aus, dass drei bis vier Personen am Einbruch beteiligt waren, und mehrere Fahrzeuge zum Abtransport benutzt wurden.

LEGENDE IM MUSEUM

Fotos: Steve Bauerschmidt, Classic Superbikes Museum, Bonhams

Ein Abend mit Dähne. Die lebende Legende – auf keinen anderen trifft die Bezeichnung besser zu als auf Helmut Dähne (79, Foto): 15