ABC DER SOLARENERGIE

5 min lesen

ENERGETISCHES UPGRADE

Fotovoltaikanlage: Die sogenannte PV-Anlage erzeugt Strom über Solarpanels und wird als eine nachhaltige Energiequelle für den Wärmepumpenbetrieb empfohlen.

Schatten: Ist auch nur ein Teil der Solarzellen verschattet, verringert sich der komplette Ertrag, sofern die Module in Reihe geschaltet sind. Alternative: Parallelverschaltung, die den Strom am beschatteten Modul vorbeileitet.

Solarmodule: Monokristalline Module haben einen hohen Wirkungsgrad (um 20 Prozent) und benötigen wenig Fläche, sind aber teuer in der Herstellung – ideal bei direkter Sonneneinstrahlung. Polykristalline Module haben einen mittleren Wirkungsgrad (16 Prozent), sind preiswerter und für mittelgroße Flächen bei diffuser Bestrahlung geeignet. Der Wirkungsgrad von Dünnschicht- Modulen ist am geringsten (7 Prozent), ihr Vorteil liegt im niedrigen Gewicht, was sie für weniger tragfähige Dächer interessant macht.

Solarpanel: Setzt sich aus Solarmodulen zusammen, die wiederum aus gekoppelten Solarzellen bestehen.

Solarthermieanlage: Erzeugt mit Kollektoren Wärme, die meist für die Erhitzung des Brauchwassers oder als Ergänzung zur Heizung genutzt wird. Typisch sind sogenannte Röhrenkollektoren. Im Winter empfiehlt sich die Kombination mit einem Pelletofen, der im Sommer bei ausreichender Sonnenenergie ausgeschaltet werden kann.

Solarzelle: Hauptbestandteil ist das Halbleitermaterial Silizium in einem Mehrschichtaufbau, geschützt von Glas. Sehr vereinfacht gesagt bringt das Sonnenlicht die Elektronen in Bewegung, was den elektrischen Strom erzeugt.

Wärmetauscher: Wird bei Solarthermieanlagen benötigt. Über Rohrleitungen fließt die erwärmte Flüssigkeit in einen Solarspeicher. Der integrierte Wärmetauscher überträgt die Wärme an den Speicherinhalt, also Brauchwasser oder Wasser, das im Heizkreislauf durch die Heizkörper fließt.

Wechselrichter: Verwandelt den von den Solarmodulen erzeugten Gleichstrom in netztauglichen Wechselstrom und speist ihn in das öffentliche Stromnetz ein, falls er nicht verbraucht wird. Außerdem überwacht der Wechselrichter die ganze Anlage und steuert auch den Batteriestrom, sofern ein extra Stromspeicher vorhanden ist. Er muss auf die Größe der jeweiligen PV-Anlage abgestimmt werden.

Wp: Die Einheit Watt Peak (Wp) bezeichnet die elektrische Leistung von Solarzellen. 1 Wp erzeugt rund 1 kWh/Jahr. 1.000 Wp entsprechen 1 Kilowatt-Peak (kWp) bzw. 1.000 kWh/Jahr. Die Fotovoltaikanlage eines Einfamilienhauses bringt es auf 4 bis 10 kWp bzw. 4.000 bis 10.000 kWh/Jahr.

STROM-TANKSTELLE

Ein Dach aus speziellen Solarglas-Modulen auf dem Carport von Solarterrassen & Carportwerk erzeugt den Strom fürs Auto, das über die Wallbox betankt wird. Zur Reinigung darf es sogar betreten werden. Weiterer Vorteil: Der Bereich ist beschattet, bleibt aber weiterhin hell

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

AW Architektur & Wohnen
Die 100 besten BADSTUDIOS Deutsch lands 2024

AW ARCHITEKTUR &WOHNEN, Deutschlands ältestes Magazin für Architektur, Wohnen und Design, stellt auf den folgenden Seiten die 100 besten Badstudios in Deutschland 2024 vor. Diese Auswahl wurde mit der Expertise der AW-Redaktion erstellt. Die Kriterien für die Aufnahme in diese Liste sind eine kreative und kompetente Beratung, innovative Lösungen, ein Sortiment an namhaften Badherstellern und -marken sowie ein weitreichender Service und eine herausragende Umsetzung von außergewöhnlichen Badprojekten. Wir stehen mit unserem Na men dafür ein, dass mit diesen Studios schon die Pla nung Ihres neuen Bades ein Vergnügen wird. Über Ihr persönliches Feedback freuen wir uns! Schreiben Sie uns unter badstudios@awmagazin.de

Ähnliche Artikel

AW Architektur & Wohnen
Die 100 besten BADSTUDIOS Deutsch lands 2024

AW ARCHITEKTUR &WOHNEN, Deutschlands ältestes Magazin für Architektur, Wohnen und Design, stellt auf den folgenden Seiten die 100 besten Badstudios in Deutschland 2024 vor. Diese Auswahl wurde mit der Expertise der AW-Redaktion erstellt. Die Kriterien für die Aufnahme in diese Liste sind eine kreative und kompetente Beratung, innovative Lösungen, ein Sortiment an namhaften Badherstellern und -marken sowie ein weitreichender Service und eine herausragende Umsetzung von außergewöhnlichen Badprojekten. Wir stehen mit unserem Na men dafür ein, dass mit diesen Studios schon die Pla nung Ihres neuen Bades ein Vergnügen wird. Über Ihr persönliches Feedback freuen wir uns! Schreiben Sie uns unter badstudios@awmagazin.de