BUNTES SUPPENGLÜCK

7 min lesen

Suppen bringen Farbe und gute Laune in graue und triste Herbsttage! Diese Lieblinge von leichten Vorspeise-Süppchen bis hin zu kräftigen Eintöpfen versorgen uns nicht nur mit vielen wichtigen Vitaminen, sie schmecken auch noch ausgezeichnet

LILA KARTOFFELSUPPE (Für 6 Portionen)

Gut getoppt! Mit Pilzen und Kräutern

750 g lila Trüffelkartoffeln (im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel erhältlich), 2 große Pastinaken, 2 mittelgroße rote Zwiebeln, 150 g Knollensellerie, 3–4 EL Olivenöl, 75 g gewürfelter Schinkenspeck oder Bacon, fein geschnittene Blättchen von je 2 Zweigen Thymian und Majoran, ca. 1,2 l Gemüse- oder Hühnerbrühe, Salz, schwarzer Pfeffer, 150 g Crème fraîche oder saure Sahne, 1–2 EL weißer Balsamico (je nach Geschmack), 1 Prise Zucker (optional), 150 g Steinpilze, 150 g Schalotten, 1 EL Pflanzenöl, Kräuter zur Dekoration

Kartoffeln, Pastinaken, rote Zwiebeln und Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, 75 g Bacon, Pastinaken-, Zwiebel- und Knollenselleriewürfel darin glasig anschwitzen. Kartoffeln und fein geschnittene Kräuter hinzufügen und die Brühe angießen. Zum Kochen bringen und 30 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe fein pürieren (nach Belieben durch ein feines Sieb streichen) und Crème fraîche hinzufügen. Nach Bedarf mit zusätzlicher Brühe ergänzen oder bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und, je nach Blieben, mit Essig und Zucker abschmecken. Steinpilze in feine Scheiben schneiden und Schalotten fein würfeln. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Steinpilze mit den Schalottenwürfeln anbraten. Die Suppe mit den Pilzen und Kräutern in Suppentellern anrichten und servieren.

CREMESUPPE VON GRÜNEN ERBSEN (Für 4 Portionen)

Mit Pep! Für alle Fans von Knoblauch

2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 50 g Butter, 750 g Bio-Erbsen (TK), 500 ml Gemüsebrühe, 200 ml Milch, 250 ml Sahne, Salz, Zucker, Pfeffer, 80 g Weißbrot vom Vortag, 1 EL Olivenöl, 2 Zweige Minze

Schalotten und Knoblauch fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Die Erbsen hinzufügen und mit Brühe und Milch ablöschen und aufkochen lassen. Wenn alles kocht, die Sahne dazugeben und abermals kurz aufkochen lassen. Mit einem Stabmixer die Suppe pürieren und auf Wunsch durch ein Sieb passieren. Anschließend mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Das Weißbrot für die Croûtons würfeln und in einer Pfanne mit dem Olivenöl goldbraun röste