TOP TAPASGERICHTE

8 min lesen

An heißen Sommertagen haben wir oft keinen Appetit auf deftige und schwere Mahlzeiten, aber immer nur Salat ist auch keine Lösung. Warum also nicht mal Tapas- und Antipasti-Gerichte auf den Tisch bringen? Die sind abwechslungsreich und lecker und liegen vor allem nicht schwer im Magen

Kleine Köstlichkeiten

AUBERGINEN-SARDELLEN-CROSTINI

Würzig! Mit viel leckerem Parmesan

(Für 8 Stück) 4 Auberginen, 12 Sardellenfilets (je nach Größe evtl. mehr), 1 EL Kapern, schwarzer Pfeffer, 50 g Parmesan, 8 Scheiben Baguette

Backofen auf 220 °C vorheizen. Auberginen waschen, gut abtrocknen, dann in den Ofen geben und so lange backen, bis sie zusammenfallen und Blasen werfen. Nach dem Abkühlen häuten und das Fruchtfleisch fein hacken. Sardellen und Kapern abtropfen lassen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Mit Pfeffer würzen und frisch geriebenen Parmesan unterrühren. Die Creme auf den Brotscheiben verteilen und überbacken. Noch heiß servieren.

EXOTISCHE KNABBEREI MEZZE

Hummus! Zum Dippen und Bestreichen

HUMMUS

2 Dosen Kichererbsen (à 400 g Abtropfgewicht), 2 Knoblauchzehen, ½ Bio-Zitrone, 4 EL Tahin, Salz, Pfeffer, 9 EL Olivenöl, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, ½ TL Chiliflocken, 4 Stiele glatte Petersilie, Fladenbrot

Kichererbsen gut abtropfen lassen. Inzwischen die Knoblauchzehen abziehen und grob hacken, zu den Kichererbsen geben. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben, dann den Saft auspressen. 2 TL Zitronenschale, 3 EL Zitronensaft und Tahin zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles mit 6 EL Olivenöl fein pürieren. Vor dem Anrichten mit Kreuzkümmel, Chiliflocken und weiterem Zitronensaft pikant abschmecken, mit dem restlichen Öl beträufeln. Petersilie hacken und damit garnieren. Dazu Fladenbrot servieren.

KÖFTE

1 Zwiebel, 1–2 Knoblauchzehen, 500 g Lamm- oder Rinderhackfleisch, 1 Ei, 2–3 Stiele glatte Petersilie, 3 EL Öl, 3 EL feiner Bulgur, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, ½ TL Chilipulver, Öl zum Braten Zwiebel und Knoblauch abziehen, dann sehr klein schneiden, zum Hackfleisch geben und mit dem Ei gründlich verkneten. Petersilie abbrausen, klein schneiden und zur Fleischmasse geben. Öl und Bulgur unterarbeiten und kräftig würzen. Die Hackmasse abgedeckt ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Der Bulgur wird weich, die Masse fester. Anschließend je nach geplanter Zubereitung mit leicht eingeölten Händen entweder kleine Kugeln formen und platt drücken, um die Köfte in der Pfanne zu braten, oder große, flache „Burger-Patties“ zum Grillen formen.

LIBANESISCHER BULGURSALAT

150 ml Gemüsebrühe, 100 g feiner Bulgur, 1 Granatapfel, 1 rote Chilischote, 2