Tolle Pizzen und pikantes Gebäck

6 min lesen

Tomate-Mozzarella-Pizza mit Salsicciebällchen

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN (2 PIZZEN; À CA. 26 CM Ø):

1/4 Würfel (ca. 10 g) Hefe

• 1/2 TL Zucker 

• 250 g Mehl

• Salz • 1 Ei (Gr. M)

• 1 Knoblauchzehe

• 2 TL Olivenöl

• 1 Dose (425 ml) Kirschtomaten

• Pfeffer

• 3 Salsiccie (italienische Fenchelbratwurst; à ca. 100 g

• 250 g Mozzarella

• Basilikum zum Garnieren

• Mehl für die Arbeitsfläche

• Backpapier

ZUBEREITUNG:

1. Hefe und Zucker in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl, 1/2 TL Salz und Ei in eine Schüssel geben. Hefe-Wassermix dazugießen. Und alles mit den Knethaken des Rührgerätes bei langsamer Geschwindigkeit verkneten. Auf höchster Stufe etwa10 Minuten weiterkneten. Dann Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2. Inzwischen Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin andünsten.

Tomaten zufügen und 10–15 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Wurstbrät aus der Haut drücken, zu ca. 40 Bällchen formen. Mozzarella zerzupfen.

3. Teig halbieren. Eine Teighälfte auf Mehl rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit der Hälfte der Tomatensoße bestreichen. Je ca. die Hälfte Hackbällchen und Mozzarella darauf verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 250 °C/Umluft: 230 °C) 10–12 Minuten backen.

4. Inwischen aus den übrigen Zutaten eine zweite Pizza ebenso vorbereiten. Erste Pizza aus dem Ofen nehmen, mit Basilikum garnieren und anrichten. Zweite Pizza ebenso backen, garnieren und anrichten.

ZUBEREITUNGSZEIT:

ca. 1 1/4 Std.

Wartezeit: ca. 35 Min.

Pro Portion: ca. 490 kcal

E 24 g, F 22 g, KH 49 g

Flammkuchen mit Speck

Fotos: House of Food

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

2 EL brauner Zucker

• 100 ml Balsamico-Essig

• 2 Zwiebeln

• 200 g Schmand

• Salz

• Pfeffer

• 1 TL Edelsüßpaprika

• 2 Packungen frischer Flammkuchenteig (à 260 g; ca. 24 x 40 cm; Kühlregal)

• 1 Packung (100 g) Bacon

• 1 Bund (ca. 50 g) Rucola

ZUBEREITUNG:

1. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren. Mit Essig ablöschen und ca. 10 Minuten sirupartig einkochen, dabei öfter umrühren.

2. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden oder hobeln. Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Einen Flammkuchenteig entrollen und samt

3. Backpapier auf ein Backblech legen. Teig mit Hälfte Schmand bestreichen. Mit jeweils der Hälfte Zwiebelringen und Baconscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 15 Minuten backen.

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel