Zauberhafte Zitruskuchen

6 min lesen

Einen fruchtigen Gruß aus dem sonnigen Süden können wir im Winter gut gebrauchen. Deshalb servieren wir heute Leckereien, die richtig gute Laune machen

Zitronen-Torte

ZUBEREITUNG: CA. 1 STD. WARTEZEIT: CA. 4 STD.

ZUTATEN FÜR CA. 12 STÜCKE

2 Packungen (à 50 g) Eiswaffelherzen50 g Butter10 Blatt Gelatine3 Bio-Zitronen250 g Buttermilch225 g + ca. 2 EL Zucker200 g Doppelrahmfrischkäse400 g Schlagsahne100 ml ZitronenlikörFrischhaltefolieBackpapier

1 14 Waffeln fein zerbröseln. Butter schmelzen, Brösel untermischen, als gleichmäßiger Boden in eine Springform (20 cm Ø) drücken. Ca. 15 Minuten kalt stellen.

2 9 Blatt und 1 Blatt Gelatine getrennt einweichen. 2 Zitronen waschen, Schale fein abreiben. 1 der Zitronen halbieren, Saft auspressen. Buttermilch mit 125 g Zucker, Frischkäse, Zitronenschale und 50 ml -saft verrühren. 9 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen, 2–3 EL Buttermilch-Mix einrühren, dann unter Rest Buttermilch rühren, kühlen. Sahne steif schlagen. Wenn die Creme geliert, Sahne unterheben. Creme auf Bröselboden verstreichen. Zugedeckt ca. 4 Stunden kühlen.

3 Likör erhitzen. 1 Blatt Gelatine ausdrücken, darin schmelzen, abkühlen lassen, auf die Creme gießen. 1 Zitrone waschen, längs halbieren, quer in dünne Scheiben schneiden. 100 g Zucker mit 100 ml Wasser erhitzen, bis sich der Zucker auflöst. Zitronenscheiben darin ca. 2 Minuten köcheln. Herausnehmen, abtropfen lassen, trocken tupfen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im heißen Ofen (E-Herd: 130 °C/Umluft: 110 °C) ca. 25 Minuten trocknen. Abkühlen lassen, mit ca. 2 EL Zucker bestreuen.

4 Kuchen aus der Form lösen. Übrige Eiswaffeln hacken, an den Tortenrand drücken. Torte mit getrockneten Zitronen verzieren.

PRO STÜCK CA. 300 KCAL. E 3 G, F 20 G, KH 24 G*

Clementinen-Küchlein

ZUBEREITUNG: CA. 50 MIN. WARTEZEIT: CA. 1 STD.

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

1 Bio-Orange175 g weiche Butter175 g Zucker200 g Mehl½ Päckchen (7,5 g) Backpulver3 Eier (Größe M)6 Clementinen50 g Puderzucker150 g Schlagsahne12 Papierbackförmchen

1 Orange heiß waschen und die Schale fein abreiben. Orange halbieren und den Saft auspressen. Butter im kleinen Topf schmelzen. Mit Zucker, Mehl, Backpulver, Eiern, Orangensaft und -schale in einer Schüssel zum glatten Teig verrühren.

212 Mulden eines Muffinbleches mit Papierbackförmchen auslegen. Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/ Umluft: 160 °C) ca. 25 Minute

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel