„BERGDOKTOR“-STAR ANDREA GERHARDVon Hochzeiten hatsie die Nase voll

1 min lesen

Seit über fünf Jahren ist David der Mann an ihrer Seite, aber ...

Privat und beruflich ein Dream-Team: Andrea und David (Podcast: „ZWEIvorZWÖLF“)
Fotos: Alamy (2), Dana Press, getty images, fotolia, Marius Engels/action press für Bauer Stars&Stories (2)

Sie hat gerade einen richtig guten Lauf: Andrea Gerhard (40) drehte für den „Bergdoktor“ (ab 4. 1., ZDF), für „Notruf Hafenkante“ und „Nord bei Nordwest“. Sie genießt ihr tierisches Glück mit Hund Mango, der ihr am Strand von Sri Lanka zulief. Und mit Partner David Wehle (42) hat sie das große Los gezogen. Wir trafen sie beim UNICEF-Talk „Unterhaltung am Meer“ in Timmendorfer Strand.

Sie schwimmen auf der Erfolgswelle. Muss man von seinem Glück etwas abgeben?

Meine Mutter lebt mir das jeden Tag vor. Sie ist eine total engagierte Frau, arbeitet als Schneiderin und hat sich immer schon sozial eingesetzt. Sie backt für Vereine, näht Masken, Mäppchen oder Kuscheltiere – alles für den guten Zweck. Für mich ist das also präsent: Man muss abgeben. Manchmal ist man so gelähmt und denkt, man kann nichts verändern. Wer bin ich schon? Es ist immer so mit Scham behaftet, wenn man wenig Geld spendet. Dabei hilft schon ein einziger Euro. Und ich finde, dass ehrenamtliches Engagement Bürgerpflicht ist. Ich glaube, 30 Millionen Leute in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Ich kann nicht weggucken. Das Leid von Menschen – z. B. auf UNICEF-Reisen – und Tieren bricht mir das Herz.

Seit 2016 ha

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel