Einfach fix genießen

5 min lesen

Keine Zeit, lange in der Küche zu zaubern? Kein Problem, denn unsere herzhaften Schlemmereien stehen in maximal 30 Minuten auf dem Tisch

Versunkene Wirsing-Eier

Fotos: House of Food, kcal = Kilokalorien *E = Eiweiß *F = Fett *KH = Kohlenhydrate

ZUBEREITUNG: CA. 30 MIN.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

800 g Wirsing1 kleine Zwiebel350 g Kasseler ohne Knochen2 EL Öl150 g rote Linsen500 ml GemüsebrüheSalzPfefferEdelsüß-Paprika20 g Butter20 g Mehl250 ml Milch

geriebene Muskatnuss4 Eier (Größe S)Fett für die Form

1 Wirsing putzen, waschen und zuerst in Spalten, dann in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kasseler trocken tupfen und in Würfel schneiden.

2 Öl in einem großen Topf erhitzen. Kasselerwürfel darin rundherum ca. 4 Minuten anbraten, herausnehmen. Dann Wirsing, Linsen und Zwiebelwürfel in den Topf geben, kurz anschwitzen. 250 ml Brühe zugießen und ca. 8 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

3 Inzwischen Butter in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren, kurz anschwitzen und unter Rühren Milch und 250 ml Brühe zugießen. Soße 5–8 Minuten leicht köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4 Soße und Kasseler zum Wirsing in den Topf geben, gut vermengen und in einer ofenfesten gefetteten Form verteilen. 4 Mulden hineindrücken und jeweils 1 Ei hineinschlagen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 15 Minuten garen.

PRO PORTION CA. 480 KCAL. E 37 G, F 20 G, KH 32 G*

PASSENDE BEILAGE

Reichen Sie zu unserem Ofengericht frisches Baguette oder gekochten Reis. Nach Belieben mit Schnittlauch bestreuen.

Ravioli-Auflauf

ZUBEREITUNG: CA. 30 MIN.

ZUTATEN FÜR 4–6 PERSONEN

2 Zwiebeln2 Knoblauchzehen

2 EL Öl1 Packung (450 g) tiefgefrorener SpinatSalz

Pfeffergeriebene Muskatnuss

3 EL Butter1 EL Mehl200 g Schlagsahne200 ml Milch

150 g Cheddar2 EL Semmelbrösel75 g Erdnüsse in knuspriger Teighülle mit pikanter Würzung

2 Packungen frische Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung (à 250 g; aus dem Kühlregal)

1 Zwiebeln und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin kurz andünsten. Spinat zufügen und unter gelegentlichem Rühren auftauen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und warm stellen.

2 1 EL Butter in einem Topf erhitzen,