TESTED ON TRAIL

5 min lesen

PARTS & ZUBEHÖR IM DAUERTEST

Zipp 1ZERO HITOP SW

Agron Beqiri, Chris Pauls, Hersteller

Nach den spektakulären Enduro-Laufrädern 3Zero Moto präsentiert Zipp nun das Flaggschiff für Laktatjunkies.

Der 1Zero-Hitop-Laufradsatz ist für Bikes mit bis zu 130 mm Hub freigegeben und kommt mit neu entwickelten 29"-Carbon-Felgen samt Hohlkammerprofil. Durch die geringe Bauhöhe von 21 mm sollen sie zu mehr Komfort verhelfen. Erhältlich sind zwei Versionen: Das Modell S kommt für knapp 1600 Euro mit einer etwas simpleren Nabe. Das von uns getestete Topmodell SW kostet inklusive neuer Tyre-Wiz-Reifendrucksensoren extreme 2200 Euro und wiegt im Paar leichte, aber nicht überragende 1422 g. Der neu gestaltete Freilauf kommt auf 66 Rastpunkte, was flotte Antritte möglich machen soll. Im Einsatz der Rennfans unserer Redaktion zeigten die Zipps keine Schwächen. Die Laufräder spurten schnell, ohne leblos zu wirken. Vor allem das Konzept der „Nachgiebigkeit“ geht auf, der hohe Komfort schmeichelt in langen Rennen besonders. Schweren Fahrern könnte es in Kurven zu „schwammig“ werden. Schade: Die per se sehr genauen Reifendrucksensoren zeigten gelegentlich Verbindungsprobleme zu GPS-Device und Smartphone.

Test: 7 Monate

2200 Euro (UVP)

+ im Dauertest stabil, ohne negative Auffälligkeiten
+ merklich hoher Fahrkomfort, tolle Traktion
+Freilauf spricht sehr direkt an
- äußerst teuer, Gewicht dafür nur „okay“

100%Norvik Holographic

Einmal wie Peter Sagan fühlen? Zumindest dein Coolness-Faktor wird mit dieser Brille nach oben gedrückt! Die Kalifornier haben ihren Modellen seit Beginn an unverwechselbare, moderne Designs spendiert. Bei der Norvik Holographic kommen noch holographische Fraktale, die sich auf dem schwarzen Gestell in der Sonne spiegeln, dazu! Auch die Blenden an den Bügelscharnieren unter dem knallroten 100%-Logo fallen auf, diese schützen zudem wirksam vor seitlicher Sonneneinstrahlung und Wind. Die Gläser fallen angenehm groß aus – und damit auch das Sichtfeld, wodurch man den umschließenden Rahmen kaum wahrnimmt. Für hohen Tragekomfort sorgen die stufenweise anpassbaren Nasenflügel, die wie die Bügelenden aus rutschfestem Gummi bestehen.

Die Gläser bieten nicht nur eine angenehme Tönung, sie sind auch wasser-, schmutz- und ölabweisend beschichtet. Ebenso überzeugt die Verarbeitung: Alle beweglichen Teile laufen sauber, Seitenschilde wie Nasenflügel halten stabil die eingestellte Position. Im für die Mitnahme im Rucksack etwas zu geräumig geratenen Case d



















Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel