Top 10 Hacks für Thermomix®

2 min lesen

Wie clever der Thermomix® konstruiert ist und wie viele Zusatzfunktionen in seinen Zubehören und Modi stecken, verrät Geräteexpertin Désirée Peikert

Fotos: Archiv

1. Die beste Küchenwaage

Auch ohne eingesetzten Ω könnt ihr die Waage-Funktion des Thermomix® nutzen! Hängt den Deckel ohne Messbecher in die Sicherheitsarme ein, stellt eine leere Schale darauf und aktiviert dann die Waage. Wie praktisch!

2. Das Messer sicher lösen

Haltet den Ω aufrecht und dreht mit einer Hand den Kunststoffsockel im Uhrzeigersinn. Die Griffmulde auf der Sockel-Unterseite erleichtert das Zugreifen. Anders als beim Lösen kopfüber greift ihr bei diesem Handgriff nicht blind ins Messer. Zudem fällt das Messer nicht heraus, sondern bleibt im Ω liegen. Smart!

So besser nicht, da ihr das Messer nicht seht und es herausfallen kann!

3. Dampfansage!

Auf diese drei Weisen kontrolliert und filtert ihr aufsteigenden Wasserdampf oder Spritzer beim Erhitzen von Speisen wie Soßen, Risottos und One Pots wie Currys und Gulasch.

GARKORB ALS SPRITZSCHUTZ

Ab einer Temperatureinstellung von 95 °C stellt ihr immer den Garkorb auf den Deckel des Ω. Dafür den Messbecher entfernen. Sobald der Varoma® eingesetzt wird, übernimmt dieser den Job des Spritzschutzes und Dampffilters. Auch beim Erhitzen von Speisen kann es zu Spritzern kommen. Der Garkorb fängt diese ab!

DECKEL DES VAROMA® ALS DAMPFUMLEITER

Köchelt ihr über einen längeren Zeitraum bei entnommenem Messbecher, könnt ihr den Deckel des Varoma® hinter den Griff des Grundgeräts stecken. Dieser lenkt den aufsteigenden Wasserdampf weiter nach vorn. Steht der Thermomix® unter einem Küchenschrank, kann dieser Hack äußerst praktisch sein!

DOPPELT HÄLT BESSER

Ist eine Kombi notwendig, etwa weil Speisen bei 95 °C köcheln oder es beim Braten spritzt und dampft, setzt sowohl den Garkorb als auch den Deckel des Varoma® auf.

4. Tschüss, Teigreste!

Haften noch Teigreste an Messer und Ω, die der π nicht lösen kann? Gebt 1–2 EL Mehl in den Ω, schließt den Deckel und aktiviert 2 Sek. | Turbo. Dabei werden alle Reste trocken und an den Rand geschleudert, sodass ihr sie leicht herauslösen könnt.

5. Garkorb als Mixtopf-Verkleinerung

Fotos: Archiv

Bereitet ihr kleine Zutaten oder Portionen zu, setzt dabei den Garkorb ein. Denn so verteilen sich Kräuter, Gewürze oder Knoblauch nicht bis hoch zum Deckel des Ω, sondern bleiben unten beim Messer. Idealerweise verwendet ihr diesen Trick, wenn ihr den Garkorb anschließend noch braucht, sodass ihr Abwasch spart.

6. Kräuter vorbereiten

Um Kräuterblättchen schneller von ihren Stie

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel