Basics, die wir lieben

1 min lesen

MINISERIE

Fotos: gettyimages/E+/BlackJack3D (1); Archiv (1); Désirée Peikert (1); www.stockfood.com/Anke Schütz (3); Archiv (1)

Frische Kräuter von der Fensterbank verarbeite ich im Thermomix® schnell zu Aromasalzen, die sich super zum Verschenken eignen!

DIESES MAL: KRÄUTERSALZ

Thymian-Zitronen-Salz

Für 1 Glas à 150 ml: Ein Backblech mit Backpapier belegen. Blättchen von 8 Zweigen Thymian und Abrieb von 2 unbehandelten Zitronen in den Ω geben und 3 Sek. | Stufe 6 zerkleinern. Auf das Backblech geben, glatt streichen und 2 Tage bei Raumtemperatur trocknen lassen. Die Kräuter, Zitronenabrieb sowie 100 g grobes Meersalz in den Ω geben und 10 Sek. | Stufe 10 mahlen. Weitere 100 g Meersalz dazugeben und alles 5 Sek. | Stufe 10 vermengen. In ein Schraubglas füllen und fest verschließen.

> VERWENDUNG Das Kräutersalz schmeckt toll auf Tomate-Mozzarella, passt perfekt zu Kabeljau und Lachs sowie zu Spargel und Frühkartoffeln. Auch als feine Aromanote auf ein Risotto gestreut schmeckt es grandios!

Salbei-Knoblauch-Salz

Für 1 Glas à 150 ml: Ein Backblech mit Backpapier belegen. 3 Knoblauchzehen zusammen mit Blättchen von 5 Stielen Salbei in den Ω geben und 4 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Auf das Backblech geben, glatt streichen und 2 Tage bei Raumtemperatur trocknen lassen. Die Kräuter, Knoblauch sowie 100 g grobes Meersalz in den Ω geben und 10 Sek. | Stufe 10 mahlen. Weitere 100 g Meersalz zugeben und alles 5 Sek. | Stufe 10 vermengen. In ein Schraubglas füllen und dieses fest verschließen.

> VERWENDUNG Das kräftige Salz schmeckt sehr gut zu Fleisch, Nudel- und Kartoffelsalaten sowie auf Ofengemüse. Alternativ könnt ihr es an eure Gri

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel