Saison ERLEBEN

3 min lesen

Der Frühling ruft – jetzt wird’s Zeit für frische Ideen, die neuen Schwung in die Küche bringen!

Für kleine Reste in der küche liefert dieses Kochbuch die richtigen ideen. So landen weniger lebensmittel in der Tonne. Wir sind inspiriert und stehen voll hinter dem Zero-waste-trend! Christian verlag, 29,99 Euro

UNBEGRENZTE MÖGLICHKEITEN

Meine Persönlichkeit in meiner Küche

Unser Zuhause ist der Ort, an dem wir uns frei entfalten können. Dabei spielt die Küche eine große Rolle. Passt sie zu euch, fühlt ihr euch hier wohl und nutzt sie garantiert intensiv. Die Individualisierung der Küche hat sich das Traditionshaus Schmidt auf die Fahne geschrieben. Hier werden Möbel an den Menschen angepasst, sodass unverwechselbare Räume entstehen. Mit 24 Korpusfarben, 500 Frontausführungen und Print-Dekoren ist die Vielfalt unbegrenzt. www.home-design.schmidt

Probiert Abwechslung

In vielen Speisen nutzen wir ganz selbstverständlich Milchprodukte für Cremigkeit und Frische. Dabei gibt’s inzwischen reichlich Alternativen, die ebenso tolle Ergebnisse liefern. Wir testen daher immer gern Neues, wie zum Beispiel Mandeldrink anstelle von Kuhmilch in einer Frühstücksmousse mit Matcha und Kiwi. Diese und andere Rezeptideen unter www.alpro.com

Mehr selbst machen

Getrocknete Äpfel, Tomaten, Gartenkräuter oder Pilze sind wahre Schätze – aus diesem Grund sind schon kleine Portionen meist ganz schön teuer. Wer häufig und gern mit den Aromawundern kocht und backt oder sie einfach gern nascht, kann sie mit dem „dörrex“ mit Metallgittern von Stöckli ab jetzt selbst machen. Praktisch: Auf dem Deckel sind Dörrzeiten und Temperaturen angegeben. Ca. 170 Euro, www.stockli.shop

Mit der bio-keimsaat für Kresse von Sonnentor könnt ihr euer eigenes kleines Beet auf der fensterbank anlegen. Nach 1–2 Wochen könnt ihr schon ernten und Dips oder Salate mit den würzigen Blättchen abschmecken. ca. 4 Euro, www.sonnentor.de

Fotos: Christian Verlag/Jacqueline Alfers (2); Schmidt Küchen (1); Alpro (2); Stöckli (2); BVEO (3); Sonnentor (1); www.gettyimages.de/gaffera (1)

Im Trend: Rüben-Butter-Brett

Anstelle von Butterbrot servieren wir in diesem Frühling ein Rüben-Butter-Brett. Dafür wird aromatisch gemixte Butter direkt auf ein Holzbrett gestrichen und nach Belieben dekoriert, dann heißt es Brotzeit mit Selbstbedienung!

So geht's

1 Knoblauchzehe im Ω 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. 2 ½ Karotten in Stücken dazugeben, 12 Sek. | Stufe 6 zerkleinern. 250 g zimmerwarme Butter in Stücken, Blättchen von 1 Zweig Thymian, 1 EL Tomatenmark sowie je 1 Prise Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer in den Ω

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel