Leckeres für die Alltagsküche

19 min lesen

einfach & lecker

Schweinefilets mit deftigen Bratkartoffeln

2 Pers. 40 Min. 3,50 p. P.

• 400 g Kartoffeln

• Salz

• 750 g Schweinefilet

• Pfeffer

• Edelsüßpaprika

• 2 EL Butter

• 10 Kirschtomaten

• getrockneter Thymian

• Knoblauchpulver

• 100 g Gratinkäse

• 1 rote Zwiebel

• gemahlener Kümmel

• geriebene Muskatnuss

• gehackte Petersilie zum Bestreuen

1 Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen und in Scheiben schneiden. Fleisch trocken tupfen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, Beidseitig mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika würzen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten.

2 Herausnehmen und in eine Auflaufform setzen. Tomaten waschen, halbieren und zum Fleisch geben. Mit Thymian und Knoblauchpulver bestreuen, Gratinkäse darübergeben. Im heißen Ofen (E -Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) 15–20 Minuten backen.

3 Bratsatz erhitzen und Kartoffeln darin anbraten. Zwiebel schälen und fein hacken. Zu den Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Muskat und Knoblauchpulver würzen. Bratkartoffeln auf zwei Teller verteilen, gratinierte Filets daneben platzieren, alles mit frischer Petersilie bestreuen und servieren.

Selbst gemachte Spinat-Frischkäse-Ravioli

Die gefüllte Pasta wie vom Italiener!

4 Pers. 1 Std. 2,80 p. P.

• 250 g tiefgekühlter Spinat

• 300 g Hartweizengrieß

• Salz

• 200 g Kräuterfrischkäse

• 1 Eigelb (Gr. M)

• 250 g geriebener Parmesan

• Pfeffer

• geriebene Muskatnuss

• 100 g Butter

• Frischhaltefolie

1 Spinat auftauen. Grieß, 150 ml Wasser und 1 TL Salz zu einem elastischen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde ruhen lassen. Spinat gut ausdrücken. Frischkäse, Eigelb, 100 g Parmesan und Spinat mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nudelteig dünn (max. 2 mm) ausrollen und mit einer runden Ausstechform (ca. 8 cm Ø) Kreise ausstechen. In die Mitte der ausgestochenen Kreise jeweils 1 EL der Füllung setzen. Teig überklappen und festdrücken.

2 Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne bräunen und Ravioli darin wenden. Auf Tellern anrichten und mit Parmesan und Pfeffer bestreuen.

Fotos: privat (4)

Ramen – japanische Nudelsuppe

6 Pers. 1 Std. 1,70 p. P.

• 3 Knoblauchzehen

• 200 g Champignons

• 3 Lauchzwiebeln

• 6 Eier (Größe M)

• 250 g Ramen

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel