Musik

1 min lesen

Neue Highlights bei Apple Music, Deezer und Co.

Christine And The Queens – …

Chris’ neues Album: eine musikalische Fusion und spirituelle Erfahrung, die alles sprengt!
Foto: Thesupermat

… Paranoia, Angels, True Love: Dieses Konzeptalbum ist ein berauschender Genre-Mix. In drei Akten treffen hier moderne Oper, 80er-Soul, Dance-Pop, Trip-Hop, R&B, Drum'n'Bass und Musical aufeinander und verschmelzen zu einer einzigartigen Klangwelt. Hip-Hop-Produzent Mike Dean verleiht dem Ganzen dabei einen Hauch von Post-Pop Vibe. Besonders beeindruckend ist „Full of life“, der mit einem Sample des deutschen Komponisten Pachelbel aufwartet und eine geniale Verbindung von Modernität und hoher Kunst schafft. Und dann noch Madonna! Die ikonische Stimme der Pop-Diva vermittelt in drei Tracks als gottgleiche Erzählerin ein tiefgründiges Bild von Bewusstsein, Mutterschaft und Spiritualität und verleiht der Musik damit eine geradezu religiöse Dimension. Chris beweist hier neben seiner herausragenden Singstimme ständig Mut zur Innovation. Dieses Album ist nach dem Tod seiner Mutter ein kraftvoller Ausdruck von Trauer und Verlust, der gleichzeitig Trost und Freude schenkt.

Fazit

Hypnotisch-melodisch, klug, stilsicher, ernsthaft, lustig, überirdisch, unerwartet und euphorisch tanzbar – das ist völlig neuer Pop, den wir öfter brauchen!

Jack Johnson – In Between Dub

Hier präsentiert der wahrscheinlich entspannteste Musiker der Welt die beliebtesten Songs seiner Karriere neu mit feinstem Dub-Einschlag. Ein Projekt, das er bereits vor einigen Jahren mit der verstorbenen Reggae-Legende Lee „Scratch“ Perry begann. Schlicht perfekt für den heißen Sommerabend.

Bush – The Art of Survival

Leider, leider nur Mittelmaß. Zu wenig Grunge, dafür viel zu viel Nickelback steckt im neuen Album der Band um Gavin Rossdale, dem textlich abgerutschten Ex von Gwen Stefani. Gleichzeitig – welche Post-Grunge-Band mach

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel