SCHNELLE KÜCHE

6 min lesen

Viel Genuss, wenig Aufwand: ONE-POT-GERICHTE machen unser Leben leichter. Tolle Rezept-Ideen zum Food-Trend finden Sie hier und in unserem Buch-Tipp

Gebackener Zitronen-Feta

Aromatisch

1 unbehandelte Zitrone; 1 TL Koriandersamen; 2 große Paprikaschoten, in 1 cm dicke Streifen geschnitten; 1 Handvoll Kirschtomaten oder Traubentomaten; 1 kleine rote Zwiebel; ½ TL Salz; ¼ TL geschrotete Chiliflocken; frisch gemahlener schwarzer Pfeffer; 4 EL natives Olivenöl extra; 2 Blöcke Feta (à 200 g); 1 großer Zweig frischer Rosmarin; ½ Bund Basilikum (alternativ Minze oder Koriander)

SO WIRD’S GEMACHT

Den Ofen auf 230 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Hälfte der Zitrone in dünne Scheiben oder Spalten schneiden. Die andere Zitronenhälfte beiseitelegen.

In einem Mörser oder mit der flachen Seite eines Kochmessers die Koriandersamen leicht zerdrücken.

Die Paprikaschoten, die Tomaten, die Zwiebel, die Zitronenscheiben, die Koriandersamen, das Salz, die Chilifocken und 1 Prise schwarzen Pfeffer auf einem Backblech mit Rand vermengen. Mit 3 EL Öl beträufeln und durchmischen, bis das Gemüse gleichmäßig mit Öl bedeckt ist. Den Feta und den Rosmarinzweig zwischen das Gemüse legen und mit dem restlichen Öl (1 EL) beträufeln. 25–30 Minuten im Backofen garen, bis das Gemüse zart gegart und der Feta goldbraun ist.

Die restliche Zitronenhälfte über allem auspressen und das Basilikum darüberstreuen, dann nach Wunsch mit etwas Öl beträufeln. Heiß oder warm servieren.

Knuspriger Tofu mit Erdnuss

Bekömmlich

2 Blöcke fester Tofu (à 400 g, halbiert); Salz; frisch gemahlener schwarzer Pfeffer; 2 EL Sambal Oelek oder eine andere asiatische Chilipaste; 1 EL flüssiger Honig; 1 TL Sojasauce oder Tamari; 1 TL Fischsauce; 1 TL geröstetes Sesamöl; 1 unbehandelte Limette; 1 EL Kokosöl; 2 Zehen Knoblauch, in dünne Scheiben geschnitten; 60 g ungesalzene geröstete Erdnusskerne, grob zerkleinert; 30 g ungesüßte Kokosflocken; 1 Prise geschrotete Chiliflocken; 2 EL neutrales Pflanzenöl; ½ Bund frischer Koriander, Blätter und zarte Stiele

SO WIRD’S GEMACHT

Die Tofublöcke auf Küchenpapier legen. Mit einem weiteren Küchenpapier abdecken und ein schweres Schneidebrett darauflegen. Den Tofu mindestens 10 Minuten entwässern, während Sie die anderen Zutaten vorbereiten. Den Tofu danach trockentupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Sambal Oelek, Honig, Sojasauce, Fischsauce, Sesamöl und die abgeriebene Limettenschale in eine kleine Schüssel geben. Den Saft einer halben Limette in die Würzsauce pressen. Gut verquirlen.

In einer Pfanne 1 EL Kokosnussöl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Den Knoblauch in 2 Minuten goldgelb braten. Die Erdnüsse, Kokosflocken, 1 Prise Salz und die Chiliflocken unterrühren und 3–5 Minuten mitbraten, bis die Kokosflocken leicht gebr�

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel