„Es wächst wieder!“

1 min lesen

Dünnes Haar, feine Wimpern und brüchige Fingernägel – unsere Redaktion hat für jedes Problem den richtigen Beauty-Helfer parat

Alles Gute kommt von oben: Mit der richtigen Routine kriegen wir selbst Haarausfall in den Griff

„Ein Zaubermittel bei kurzen Wimpern“

Christine Künstle, Redakteurin

Ich habe schon viele Wimpernseren ausprobiert, um meine kurzen Härchen zum Wachsen zu bringen, aber selbst die teuersten brannten und überzeugten mich nicht. Doch dann empfahl mir eine Freundin dieses hier von Refectocil. Ich habe es sogar immer nur einmal täglich am Abend aufgetragen und schon nach drei Wochen einen Unterschied gemerkt. Das gilt auch für die Augenbrauen, denn dieses Produkt beschleunigt auch dort das Wachstum. Ich benutze es jetzt durchgängig seit letztem Sommer und habe heute längere Wimpern, die ich auch viel besser mit Mascara zu fassen bekomme. Netter Benefit: Im Gegensatz zu vielen anderen Seren ist dieses hier frei von synthetischen Hormonen.

Mit Kürbissamen-Extrakt und Biotin: „Lash & Brow Booster“, Refectocil, ca. 60 €, Parfümerie

„Hilft sogar bei starkem Haarverlust“

Karina Mühlfarth, Fashion- & Beauty-Leitung

Nach längerer Krankheit vor rund einem Jahr hatte ich schlimmen Haarausfall. Ich habe vieles versucht, und dann entdeckte ich zum Glück die Haarwachstumsserie aus Shampoo, Tonikum und Nahrungsergänzungsmittel von Growfine. Wichtig dabei ist, alle Produkte miteinander zu kombinieren und mindestens drei Monate dranzubleiben! Nur so bringt es was. Ich habe es durchgezogen und durfte mich über ein Wow-Ergebnis freuen. Mein Haar ist nicht nur schnell nachgewachsen. Beim Hineingreifen merke ich, dass es auch dicker geworden ist. Dafür sorgt ein Mix aus Koffein, Knoblauch- s