EIN HERZ für unsere tierischen Freunde!

4 min lesen

SEIT 20 JAHREN IN DER FUNK UHR AUSGEZEICHNET

5 Wir erinnern uns an berührende Beispiele der Vergangenheit

1 Schüler für Tiere e.V.

TIER-ENGEL Ann-Catrin Schmidt lehrt Kinder den Tierschutz

Die Sensibilisierung der jungen Generation im Tierschutz ist Ann-Catrin Schmidts Herzensprojekt. Als Förderschullehrerin lehrt sie in Schul-AGs den Tierschutz. Dafür bekam sie 2018 den Deutschen Tierschutzpreis. „Die Auszeichnung motivierte mich in besonderem Maße, mein Handeln zum Wohle der Tiere mit der Sensibilisierung der Kinder- und Jugendlichen weiter fortzusetzen und mein Engagement für den Tierschutz mit vollem Herzblut aufrechtzuhalten“. Info: schueler-fuer-tiere.de

2 SilberPfoten – Für Senioren und ihre Tiere

BERÜHREND Marcel Yousef setzt sich für Senioren und ihre Haustiere ein

Die Silberpfoten unterstützen Senioren bei der Tierhaltung. Damit Mensch und Tier im Alter nicht getrennt werden müssen. Jüngere Tierfreunde gehen mit Hunden von Senioren Gassi, kaufen Tierfutter oder erledigen Tierarztbesuche. Das ermöglichte reiferen Tierhaltern, sich auch im Alter, an ihren Lieblingen zu erfreuen. 2017 nahm Marcel Yousef für dieses Projekt den Deutschen Tierschutzpreis entgegen. „Dadurch haben wir viel Zuspruch bekommen“, freut er sich. Info: silberpfoten.de

3 Herzensangelegenheit e.V.

ROLLENDE TIERARZTPRAXIS Lutz Wingerath (o.) und seine Helfer (r.) behandeln in ihrer mobilen Tierarztpraxis die Lieblinge Bedürftiger

Dank Lutz Wingerath wurde ein alter Paketwagen zur rollenden Tierarztpraxis umgebaut. Im TIEMO behandeln Tierärzte ehrenamtlich die Haustiere von Bedürftigen. „Der Tierschutzpreis, den wir 2022 bekommen haben, zeigt Spendern, dass es sich um ein tolles Projekt handelt. Inzwischen konnten wir somit einen vierten Standort eröffnen“, so Wingerath begeistert. Info: herzensangelegenheit-ev.de

Sie haben Herzen voller Liebe und zögern nicht, diese an Tiere zu verschenken! Seit 20 Jahren zeichnen wir in FUNK UHR Tierschützer mit goldenem Herzen aus. Dabei durften wir so viele berührende Momente erleben und waren so oft den Tränen nahe. Wir haben Tierengel erlebt, in deren Obhut gequälte und jahrelang im Dunkeln gehaltene Vermehrerhündinnen das erste Mal in ihrem Leben die Sonne sehen durften. Junge Menschen, die in ihrer Freizeit in Pf legeheime gehen und die Hunde von Senioren ausführen, damit diese ihren k leinen Schatz beim Umzug nicht abgeben müssen. Tierretter, die in Erdbebengebieten im Einsatz sind, mit bloßen Händen, Wildtiere aus Trümmern ziehen. Sie alle würden kilometerweit fahren für jede Seele in Not!

Mutige Stimme für Tiere in Not – sie darf nie verstummen

Zwei Jahrzehnte haben wir mutige Tierschützer begleitet und sahen, was selbst kleine Gesten bewirken. So fördert Ann-Catrin Schmidt, die Tierschutzpreissiegerin au