Mama Karina bringt Millionen zum Lachen

2 min lesen

Reportage

Willkommen bei Familie TikTok

Mehr als 6 Millionen Fans finden sie urkomisch: Karina aus dem Münsterland gilt als eine der erfolgreichsten TikTokerinnen in Deutschland. Auf „Karina2you“ gibt sie Einblick in ihren Alltags-Wahnsinn

Happy Family:TikTok-Star Karina mit Sohn Lukas, Ehemann Jürgen, Tochter Liora-Joelle und Hündin Nala
Fotos: Karina2you (2), Karin Costanzo (5), Privat Text/Interview: Erika Krüger
Klebrig: Mit Glibber im Gesicht hat Mama Karina kein Problem

Karina ist wirklich so. Witzig, schlagfertig, mit ganz viel Schalk im Nacken. Die dreifache Mutter strahlt schon, als sie uns die Tür zu ihrem Zuhause im nordrhein-westfälischen Lengerich öffnet. Auch ihre Portugiesische Wasserhündin Nala, Tochter Liora-Joelle (16), Sohn Lukas-Immanuel (12), Nesthäkchen Amarissa-Grace (6) und Ehemann Jürgen (58) – alle sind sie gut gelaunt da. Es gibt Streuselkuchen und Kaffee.

TikTok entdeckte sie durch ihre Tochter

Bei „Karina2you“, wie sie sich auf den sozialen Kanälen nennt, geht’s bodenständig zu. Das kommt an. Allein auf dem Kurzvideoportal TikTok hat sie über 6 Millionen Fans, 1 Million sind es auf Instagram. Auch auf YouTube werden ihre Videos millionenfach angeklickt. Wow. Ihren echten Nachnamen möchte sie trotzdem nicht in der Presse lesen: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass mich so viele Menschen mögen! Aber zu Hause bin ich eben privat“, sagt sie.

Nur Flausen im Kopf: Zusammen mit Tochter Liora-Joelle dreht Karina täglich neue lustige Videos für TikTok

Die Lettin ist vor 20 Jahren für Ehemann Jürgen nach Deutschland gekommen. Zunächst arbeitet sie als Köchin, Haushälterin, kümmert sich um Hunde und zieht „nebenbei“ drei Kinder groß. Neugierig ist sie, auf alles und jeden. 2019 entdeckt sie auf dem Handy ihrer ältesten Tochter Liora die App TikTok und fragt genau nach. „Ich wollte nicht, dass sie sich auf irgendwelchen komischen Seiten herumtreibt“, sagt Karina und schmunzelt. „Sie sollte mir erklären, was sie da macht, und dann die App löschen.“ Doch kaum verlässt Liora das Zimmer, lädt sich Karina TikTok selbst runter. Sie probiert Filter, Musik und Effekte aus und findet Gefallen daran. „Das hat mir sofort Spaß gemacht“, sagt sie. „Ich wusste aber nicht, dass jeder die Filme auch gleich angucken konnte.“ Ihre erfrischende Art, oft ein bisschen Slapstick und ihr sympathischer lettischer Dialekt gefallen. Als Karina in einem Video davon erzählt, wie sie ihrer Tochter ein „Geodreck“ kaufen wollte und der Verkäufer nicht verstand, dass sie Geodreieck meint, schnellen die Klickzahlen nach oben. Sie hat 60 000 Aufrufe.

Karina ist sich für nichts zu schade

Alle finden Karina urkomisch. „Vielleicht weil ich das Gegenteil von all den gestylten und perfekten Influencerinnen bin?“ Die 45-Jährige schmunzelt. Stimmt. Ka