„Currywurst esse ich nur noch heimlich!“

2 min lesen

Brigitte Grothum Die beliebte „Dame vom Grill“ ist auch mit 89 noch richtig auf Zack und hat große Pläne …

M. Schiffer

„Mmh, lecker“ – für eine gute Currywurst lässt Brigitte Grothum noch immer alles stehen und liegen
Fotos: Bernd Jaworek (6), API, ARD/Daniela Incoronato, ddp images, dpa-picture alliance, Hipp-Foto, Interfoto

Was für ein wundervolles Wetter Ihr mitgebracht habt!“ Freitag morgens in Berlin-Nikolaisee: Brigitte Grothum, 89, empfängt das Team von die aktuelle an ihrem Gartentor sichtlich beschwingt!

„Ich gehe eigentlich in jeden Tag mit guter Laune“, freut sie sich.

„Mit der Devise bin ich mein Leben lang gut gefahren.“ Gerade hat die beliebte Schauspielerin wieder jede Menge zu tun, wie sie uns bei einem Spaziergang erzählt: „Derzeit bereite ich zwei Aufführungen des Live-Hörspiels ‚Der Hexer‘ im April vor. Dann folgen weitere Gastspiele, Engagements und nächstes Jahr stehe ich wieder für die ‚WaPo Berlin‘ vor der Kamera!“ Dass sie in elf Monaten schon ihren 90. Geburtstag feiert – man kann es kaum glauben: „Ach, ich denke da noch gar nicht dran und plane auch nichts. Das bringt doch nur Unglück. Seien wir ehrlich: In meinem Alter ist man doch nie sicher, wann Schluss ist“, sagt sie mit einem lebensbejahenden Augenzwinkern. Geistig hält sich die gebürtige Dessauerin mit ihrem Beruf fit: „Ich lerne ständig Text, das trainiert das Gehirn. Außerdem liebe ich Quizshows wie ‚Gefragt, gejagt‘ und ich verfolge das politische Geschehen, was momentan nicht immer ein Vergnügen ist!“ Aber auch körperlich ist der TV-Star enorm in Form: „Zweimal die Woche kommt ein Personal Trainer, der mich richtig fit hält. Außerdem mache ich Nordic Walking!“

Wie vorbildlich!

Dafür, dass es ihr so gut geht, sorgt auch Grothums Tochter Debora, 54. Sie wohnt im selben Haus in einer eigenen Wohnung: „Gerade nach dem Tod meines Mannes war sie eine große Stütze für mich und bereichert auch jetzt mein Leben ungemein. Klar, streiten wir auch mal, aber das ist meist schnell wieder vergessen.“ Debora achtet auch mit Argusaugen darauf, dass Brigitte Grothum sich gesund ernährt: „Currywurst esse ich also nur noch heimlich. Aber wenn, dann gerne auch mal scharf mit Pommes!“

Das Ur-Berliner Gericht liebt sie seit ihren Zeiten als Hauptdarstellerin der Kult