Tipps und Tricks

10 min lesen

TIPPS & TRICKS > WINDOWS & OFFICE

Schnelle und effektive Hilfe

Machen Sie Ihr System mit diesen Tipps noch schneller und komfortabler! Außerdem: Die besten Tricks für Office, Facebook, Photoshop, Mobile, Hardware und vieles mehr

Windows & Office

Mit diesen Tipps bringen Sie Ihr Betriebssystem auf Trab

1. Windows 11

Nach dem Update auf Windows 11 Build 22631.2048 taucht in der linken Spalte des Explorers der neue Eintrag »Katalog« auf. Ein Klick darauf zeigt alle im Benutzerordner »Bilder« gespeicherten Grafikdateien in chronologischer Reihenfolge an. Auf Systemen, auf denen keine Dateien im Verzeichnis »Bilder« abgelegt sind, stehen stattdessen die Optionen »Telefonfotos hinzufügen« und »Ordner hinzufügen« zur Auswahl. Der neue Eintrag lässt sich aber durch eine Änderung in der Registry ganz einfach ausblenden.

Bevor Sie sich an die Arbeit machen, sollten Sie sicherstellen, dass im Explorer die Option »Alle Ordner anzeigen« nicht aktiv ist. Klicken Sie auf das Dreipunktmenü, wählen Sie »Optionen« und bringen Sie das Register »Ansicht« nach vorne. Blättern Sie nach unten zu »Navigationsbereich« und überprüfen Sie, ob »Alle Ordner anzeigen« markiert ist. Ist das der Fall, entfernen Sie das Häkchen und sichern die Änderung mit »OK«.

Drücken Sie dann die Tasten [Windows]+[R], tippen Sie „regedit“ ein, klicken Sie auf »OK«, bestätigen Sie die Nachfrage mit »Ja« und wechseln Sie zu »HKEY_CURRENT_USER\Software\ Classes\CLSID\{e88865ea-0e1c-4e209aa6-edcd0212c87c}«. Sollte der letztgenannte Eintrag nicht vorhanden sein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf »CLSID«, wählen »Neu | Schlüssel«, tippen „{e88865ea-0e1c-4e20-9aa6edcd0212c87c}“ ein und drücken [Eingabe]. Markieren Sie den soeben angelegten Schlüssel, klicken Sie mit der rechten Maustaste in die rechte Fensterhälfte und wählen Sie »Neu | DWORD-Wert(32-Bit)«. Der »Wertename« des neuen Eintrags lautet„System.IsPinnedToName-SpaceTree“, sein »Wert« ist „0“. Die Änderung wird sofort wirksam, sodass es ausreicht, den Explorer zu schließen und dann wieder zu öffnen.

Die hier erwähnte Software1 finden Sie auf der virtuellen CHIP-DVD c in der Rubrik Praxis, Hinweise zurvDVD-Nutzung auf Seite 144

1E-Paper-Leser können die virtuelle DVD unter chip-kiosk.de/produkte nachbestellen

2. Windows 11

Da die KI-Komponente scheinbar gegen den in der EU geltenden Digital Market Act (DMA) verstößt, wird Microsofts Assistent Copilot (siehe Artikel auf S. 106) hierzulande zunächst nicht zur Verfügung stehen. Zwar ist Copilot bereits in aktuellen Windows-11-Versionen enthalten, allerdings lässt sich der KI-Helfer nicht mit der dafür vorgesehenen Tastenkombination [Windows]+[C] starten. Findige Tüftler haben aber einen Weg gefunden, über den sich Copilot dennoch aktivieren lässt. Drücken Sie die Ta

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel