Fast & Furious

3 min lesen

Fahrbericht · Hyundai Ioniq 5 N

Fast & Furious

Hyundai verpasst dem Ioniq 5 das N-Signet und legt damit den Schalter von Vernunft auf Fahrspaß um. Erste Ausfahrt mit dem 478 kW /650-PS-Stromer

Der Ioniq 5 N liegt trotz seines Leergewicht von 2275 kg leichtfüßig in der Hand

Die Elektro-Mobilität ist angeschlagen – die Förderungen wurden zurückgefahren, die Nachfrage stockt. Einiges ist falsch gelaufen bei der Einführung der Antriebswende. Es war zu viel Vernunft im Spiel, Leidenschaft und Emotionen wurden nicht berücksichtigt. Aber genau diese Faktoren sind wichtig, wenn man ein Verlangen auslösen will.

Nun bewegt sich etwas. Ausgerechnet Hyundai, einer der vernünftigsten und pragmatischsten Hersteller,bringt mit dem Ioniq 5 N Leidenschaft ins Spiel. Mit ihm könnten die Koreaner das auslösen, was VW mit dem Golf GTI schon mal geschafft hat: eine ganze Generation aufstrebender Autofahrer statt zur Generation Golf zur Generation Ioniq 5 zu machen.

Etwas Vergleichbares gibt es in seiner Klasse bisher nicht.

VW hinkt der Bewegung um Jahre hinterher, bei BMW beginnt erst 2025 die neue Epoche, und den meisten anderen Herstellern fehlen schlicht der Mut und die Technologie. Hyundai macht aus dem Vernunft-Stromer Ioniq N einen Brandstifter mit bis zu 478 kW / 650 PS aus zwei E-Maschinen, Allradantrieb, elektronisch gesteuertem Sperrdifferenzial an der Hinterachse, feinem, hochdynamisch abgestimmtem Fahrwerk und einem extrovertierten Auftritt, der das Ganze mit ein paar unglaublich mitreißenden, hochperformanten Details krönt.

Das ist neu

Motoren Zwei E-Maschinen mit bis zu 478 kW / 650 PS (Boost)

Ausstattung Elektronisch gesteuertes Sperrdifferenzial

Karosserie Zahlreiche strukturelle Versteifungen

Im Ioniq 5 N steckt 100 Prozent Freude am Fahren

Wenn man will, surrt der Hyundai leise los und sorgt mit seiner Kraft ohne Geräusche sowie Schaltunterbrechungen konstant für Vortrieb – ganz E-Auto eben. Aber meist will man das nicht. In ihm steckt die Freude am Fahren. Er

Animierte Verbrenner-Sound bis 7500 Umdrehungen – ist das wirklich ein E-Auto?
Die tief positionierten Sportschalensitze mit illuminiertem Logo gehören zur Serienausstattung
Eigens für den Ioniq 5 N entwickeltes Lenkrad mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten
Der Ioniq 5 N folgt spielerisch den Lenkbefehlen und erzeugt ein äußerst analoges Fahrgefühl