DER GROSSE ETF-VERGLEICH

4 min lesen

Vergleich 1

iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) VS Vanguard FTSE All-World UCITS ETF Distributing

Vergleich 2

iShares Edge MSCI World Quality Factor UCITS ETF (Acc) VS iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF (Acc)

Vergleich 3

iShares Nasdaq 100 UCITS ETF (Acc) VS iShares S&P 500 Information Technology Sector UCITS ETF USD (Acc)

Exchange-Traded Funds (ETFs) haben sich in den letzten Jahren zu Deutschlands beliebtester Anlageklasse entwickelt. Eine wachsende Anzahl von über 7,7 Millionen Deutschen hat das Potenzial von ETFs erkannt, die eine einfache und effiziente Möglichkeit bieten, in ein breites Spektrum von Aktien zu investieren. Unter den zahlreichen verfügbaren ETFs stechen sechs bei deutschen Anlegern besonders heraus:

Die Wahl des richtigen ETFs kann jedoch eine Herausforderung darstellen. Jeder Fonds hat seine Eigenheiten, deckt unterschiedliche Regionen, Branchen und Anlagestrategien ab. Wir wagen den direkten Vergleich der zwei Top-Performer in ihren jeweiligen Disziplinen. Von den hochangesehenen World-ETFs über einen Vergleich zwischen Quality- und Faktor-ETFs bis hin zur Frage, ob der S&P 500 Information Technology Sector ETF tatsächlich die bessere Wahl für Technologiebegeisterte ist als ein NASDAQ 100 ETF.

Vergleich der angeführten ETFs

MSCI World:

Der iShares Core MSCI World UCITS ETF USD bildet den bekanntesten Welt-Index, den MSCI World, ab. Dieser ermöglicht Zugang zu den internationalen Aktienmärkten in mehr als 23 Industrieländern, wobei die USA mit einer Portfoliogewichtung von über 69% dominieren. Zum Vergleich: Die Gewichtung Deutschlands fällt mit weniger als 3% recht gering aus. Was diesen ETF beliebt macht, ist die kontinuierlich positive Rendite, die Anleger breit diversifiziert an der globalen Wirtschaftsentwicklung teilhaben und profitieren lässt. Untermauert wird die Beliebtheit des iShares MSCI World UCITS ETFs durch die niedrige jährliche Gesamtkostenquote in Höhe von 0,20%.

Der ETF wurde erstmals am 25. September 2009 in Irland aufgelegt und gehört mit einem Fondsvolumen von 66,48 Mrd. € (Stand: 15. März 2024) zu den größten ETFs weltweit. Die Dividendenerträge im ETF werden thesauriert, was bedeutet, dass die Dividendenerträge automatisch investiert werden.

FTSE All-World:

Die ausschüttende Variante des Vanguard FTSE All-World UCITS ETF ist ein passiv gemanagter börsengehandelter Indexfonds, der eine bevorzugte Wahl für Anleger darstellt, die an dem Wachstum der gesamten Weltwirtschaft teilhaben möchten und ihr investiertes Geld möglichst breit streuen möchten. Der ETF wurde am 22. Mai 2012 aufgelegt und verzeichnet ein Fondsvolumen von 21,64 Milliarden Euro (Stand: 15. März 2024), was ihm zu einen der größten ETFs auf dem Markt macht.

Der ETF zielt darauf ab, die Wert

Dieser Artikel ist erschienen in...