Super Micro Computer erwartet ein Umsatzwachstum von über 200 % im Märzquartal – KI-getriebene Rally wird fortgesetzt

1 min lesen

Hot-News

Super Micro Computer hat zu Beginn der Woche (am 29.01.) die Ergebnisse zum abgelaufenen 2. Quartal des Geschäftsjahres 2024 veröffentlicht. Der Quartalsumsatz legte von 1,8 Mrd. USD vom Vorjahr auf 3,66 Mrd. USD zu. Die Analysten hatten im Vorfeld nur mit 3,26 Mrd. USD gerechnet. Der Nettogewinn des Konzerns belief sich auf 5,59 USD je Aktie (non-GAAP), was ebenfalls die Erwartungen von 5,16 USD übertroffen hat. Nach der Ankündigung legte die Aktie zweistellig zu. Damit setzt das Unternehmen seine jüngste KI-getriebene Rally fort.

Wachstum von über 100 % im Vergleich zum Vorjahr

Supermicro habe seine Marktführerschaft im 2. Quartal weiter unter Beweis gestellt und einen Rekordumsatz erzielt, kommentierte Charles Liang (CEO). Im Vergleich zum Vorjahr hat das Wachstum 103 % betragen. Das Unternehmen setze mit seinen innovativen Lösungen weiterhin darauf, Marktanteile zu gewinnen, hieß es weiter. Allerdings verschlechterte sich die Bruttomarge auf 15,5 % gegenüber 18,8 % vom Vorjahr. Das Unternehmen will laut eigenen Angaben auch durch eine aggressive Preissetzung Marktanteile gewinnen.

Im Märzquartal soll der Umsatz noch deutlich schneller zulegen

Die Nachfrage nach kompletten Systemen, die Super-micro bei den Kunden installiert, hat besonders stark zugelegt. Das Unternehmen erwartet für das Märzquartal ein noch stärkeres Wachstum mit einem prognostizierten Umsatz zwischen 3,7 Mrd. USD und 4,

Dieser Artikel ist erschienen in...