Von SUPER-SKINNY zu SUPER-STARK

1 min lesen

Annas Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Foto: ANNA ENGELSCHALL/fyndafit

1 Beiß dich durch

„Wenn jemand zu mir sagt: ,Wow, du isst ja viel!‘, antworte ich: ,Ja, ich bin hungrig.‘ Früher hätte ich aufgehört zu essen, weil ich dachte, die Erwartungen der anderen nicht zu erfüllen.“

2 Nimm Niederschläge hin

„Ich kann mit Misserfolgen viel besser umgehen, seitdem ich erkannt habe: Es ist jetzt so und es kommt auch wieder etwas Besseres.“

3 Baue keinen unnötigen Druck auf

„Wie oft mich die Frage nach meinen Hobbys gestresst hat! Weil ich dachte, jeder erwartet von mir die verrücktesten Sachen. Als Jugendliche habe ich mich mit ’ner Freundin getroffen, um Fotos zu machen. Ich habe jetzt so viele Sachen, die Hobby und Arbeit sind – und das liebe ich.“

4Verändere deinen Fokus

„An manchen Tagen habe ich ein dickes Fell und stehe über fiesen Kommentaren. An anderen Tagen klappt es mal weniger gut und ich nehme es mir sehr zu Herzen. Dann fokussiere ich mich darauf, dass der Rest zu 99 Prozent motivierend, inspirierend und positiv ist.“

5Akzeptiere die Abweichung

„Mein Körper sieht jeden Tag anders aus. Und das ist in Ordnung! Vielleicht habe ich zu wenig geschlafen, zu wenig getrunken oder was auch immer.“

6 Stehe zu deinen Schwächen

„All das, wofür ich stehe, kann ich sehr selbstbewusst vertreten. Dazu geh

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel