Leicht, lecker, Lunch!

6 min lesen

Erbsen, Linsen und Bohnen sind aus der vegetarischen und veganen Küche nicht wegzudenken. Kein Wunder, denn sie sind gesund, vielseitig kombinierbar, eine hochwertige Eiweißquelle voller Geschmack – und so angesagt, dass ihnen mit „Greens & Beans“ sogar ein eigenes Buch gewidmet wurde

Text & Fotos: Anne Katrin Weber & Wolfgang Schardt

Thai-Tempeh-Salat mit Zuckerschoten

Dieser thailändisch inspirierte Salat schmeckt frisch und leicht, das marinierte Tempeh sorgt für Biss und intensive Würze – vorausgesetzt, du lässt es mehrere Stunden in der kräftigen Miso-Marinade baden.

Zutaten für 4 Personen

Tempeh

frischer Ingwer
1–2 Knoblauchzehen
2 unbehandelte Limetten
2 EL Hatcho Miso
(dunkle Misopaste)
100 ml Orangensaft
2 EL Sojasoße
1 EL Honig oder Ahornsirup
1 TL Chiliflocken
300 g Tempeh

Salat

Zuckerschoten
etwas Salz
300 g Weißkohl
1 Salatgurke
2–3 Frühlingszwiebeln
2–3 Stängel Thai-Basilikum
3 EL Pflanzenöl

1. Für die Marinade Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Limetten heiß abwaschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Ingwer, Knoblauch, Miso, Limettensaft und -schale, Orangensaft, Sojasoße, Honig oder Ahornsirup und Chiliflocken verrühren. 4 Esslöffel der Marinade beiseitestellen. Tempeh in zentimeterdicke Scheiben schneiden und mit der Marinade mischen. Anschließend 4 bis 6 Stunden marinieren, zwischendurch ab und zu wenden, sodass alle Seiten mariniert werden.

2. Für den Salat die Zuckerschoten in kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen, dann in ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen. Den Weißkohl in feine Streifen schneiden. Gurke mit dem Sparschäler in dünne Streifen schälen und die Frühlingszwiebeln in dünne Röllchen schneiden. Das Thai-Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter kleiner zupfen.

3. Für das Tempeh 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Tempeh aus der Marinade nehmen und 3–4 Minuten knusprig anbraten. Mit der Marinade aus dem Behälter ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen.

4. Das grüne Gemüse mit der beiseitegestellten Marinade, 1 Esslöffel Öl, Tempeh und Thai-Basilikum mischen, abschmecken und anrichten.

Nährwerte pro Portion:

271,5 Kalorien, 18,5 g Eiweiß 16 g Kohlenhydrate, 14 g Fett

Glasnudel-Salat mit Edamame

Edamame, die unreif geernteten Sojabohnen, gibt’s mittlerweile nicht mehr nur in Asialäden, sondern auch in Super- oder Biomärkten zu kaufen, überwiegend tiefgekühlt. Du bekommst sie als Bohnenkerne oder auch in ihren Hülsen, für die schnelle Küche sind die Kerne superpraktisch.

Zutaten für 4 Personen

200 g tiefgekühlte Edamame
etwas Salz
200 g Zuckerschoten
100 g feine Glasnude











































































Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel