STARK WIE EIN Schlagerstar

2 min lesen

Vanessa setzt beim Training vor allem auf Übungen, die sich überall und jederzeit ausführen lassen. Im Folgenden findest du ihre aktuelle Lieblings-Auswahl

Links: BH und Schuhe: SKECHERS

So wird dein Workout ein Hit:

Beginne jede Trainingseinheit mit der Warm-up-Übung, um deine Sehnen, Muskeln und Gelenke auf die Belastung vorzubereiten. Führe im Anschluss die gezeigten Übungen der Reihe nach durch. Zwischen den Übungen machst du eine kurze Pause von 20 Sekunden. Beende eine Runde mit dem Finisher, danach hast du 1 Minute Pause. Insgesamt solltest du 3 Runden schaffen – führe gerne mehr aus, wenn du viel Energie hast! Gut zu wissen: In jeder Runde forderst du deinen gesamten Körper heraus. Achte gerade am Anfang auf eine korrekte Technik. Sobald du diese verinnerlicht hast, erhöhe das Tempo. 2 bis 3 Trainingseinheiten pro Woche garantieren dir einen starken Effekt.

Warm-up

a Hüftbreiter Stand. Stütze die Hände in die Hüfte, spanne Bauch und Po fest an.

b Beuge dich nach vorne und stütze die Hände auf den Boden auf. Laufe mit den Händen …

c … so weit nach vorne, bis du eine Liegestütz-Position erreicht hast. Laufe mit den Händen zurück zu den Füßen und richte dich komplett auf. Wiederhole den Ablauf in zügigem Tempo, ohne die Technik zu vernachlässigen.

6- bis 8-mal

Ausfallschritte

a Enger Stand. Drücke die Hände vor der Brust ineinander, die Ellenbogen zeigen nach außen.

b Gehe mit dem rechten Fuß einen großen Schritt nach vorne. Beuge das rechte Bein und senke das linke Knie Richtung Boden ab. Das rechte Knie steht über dem rechten Fußgelenk. Strecke die Beine und komme zurück zu a. Wiederhole mit links.

10- bis 12-mal je Seite

Rücklage

a Knie dich mit aufgerichtetem Oberkörper auf den Boden, Rumpf und Oberschenkel bilden eine Linie. Drücke die Hände auf Brusthöhe zusammen, der Blick geht nach vorn.

b Spanne Bauch und Po fest an und lehne dich so weit wie möglich nach hinten. Halte kurz und komme zurück zu a.

8- bis 10-mal

Liegestütze

a Stütze die Hände seitlich von den Schultern auf den Boden auf. Strecke die Beine lang nach hinten aus und stelle die Zehen auf. Spanne Bauch und Po an, der Körper bildet eine Linie.

b Beuge die Arme und senke die Brust bis kurz über dem Boden ab. Nicht ablegen und wieder nach oben drücken.

6- bis 8-mal

Superwoman

a Lege dich auf den Bauch. Halte die Arme in U-Haltung in der Luft und hebe die gestreckten Beine einige Zentimeter überm Boden.

b Hebe nun die Arme auf Ohrhöhe nach oben, indem du die Schulterblätter zusammenziehst. Gleichzeitig hebst du die Beine maximal an. Dazu den Po fest anspannen. H

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel