WIEDER FLOTTGEMACHT!

3 min lesen

Endlich ist es so weit: Wir können die Winterjacke wieder in den Schrank hängen und nach draußen gehen, ohne zu frieren! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um Garten oder Balkon wieder in Schuss zu bringen und draußen einen neuen Lieblingsort zu schaffen

TEXT REBECCA MALLMANN

ERHOLUNGSZONE
Holen Sie Ihren Outdoor-Bereich aus dem Winterschlaf! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt
Sind die Möbel wieder fit gemacht, fühlen wir uns auf der Terrasse wohl!

BODEN

VORZEIGBAR
Mit einem gereinigten Boden sieht es draußen direkt einladend aus

Der erste Schritt auf dem Weg zum wiedererwachten Outdoor-Bereich bedeutet zunächst mal etwas Arbeit: das Reinigen vom Boden der Terrasse. Entfernen Sie dazu am besten mit einer kleinen Hacke zunächst Unkraut und Moos, das am Boden (zum Beispiel zwischen den Steinen) gewachsen ist. Fegen Sie das abgehackte Unkraut sowie alles an Laub und Dreck zusammen, das sich über den Winter angesammelt hat. Besonders bei einem hellen Boden empfiehlt es sich, anschließend noch einmal nass darüberzugehen. Verwenden Sie dafür beispielsweise einen Wasserschlauch oder einen Hochdruckreiniger. Sie werden erstaunt sein, welche Bodenfarbe danach zum Vorschein kommt.

So sauber kann der Boden nach der Bearbeitung mit einem Hochdruckreiniger aussehen

GRÜNE ECKEN

GRÜNES GLÜCK
Pflanzen machen jeden Garten oder Balkon wohnlicher

Rasen, Beete, Sträucher und Pflanzen sind die Herzstücke in jedem Outdoor-Bereich. Doch auch sie haben nach der Winterpause Pflege notwendig.

Rasen: Der Rasen sollte zuerst gemäht und vertikutiert werden. Düngen Sie ihn nach dieser Belüftung, am besten mit einer dünnen Schicht reifem Kompost.

Beete: Lockern Sie die Erde der Beete, Kästen oder Kübel, um sie zu belüften, und mischen Sie einen leichten organischen Dünger hinzu. Die Erde können Sie besäen, sobald kein Frost mehr zu befürchten ist.

Bäume, Sträucher und Pflanzen: Bäume, Sträucher und ganzjährige Pflanzen, die den Winter über draußen standen, können mit einer Gartenschere gekürzt werden, falls sie zu groß geworden sind. Entfernen Sie außerdem, falls vorhanden, beschädigte und vertrocknete Äste, verwelkte Blätter und legen Sie den Fuß der Pflanzen frei, damit neue Triebe wachsen können.

EINGETOPFT
Große Kübel sind eine tolle Alternative zum Beet
Vergessen Sie beim Lockern der Erde nicht, das Unkraut zu entfernen

MÖBEL

ZUM ABSCHALTEN
Eine Sitzgelegenheit im Grünen lässt uns den Alltag vergessen

Auch die Gartenmöbel wie Tische, Stühle und Bänke brauchen Pflege, bevor sie nach der Winterpause wieder zum Einsatz kommen (selbst wenn sie drinnen standen, kann es nicht schaden). Bei der Wahl der richtigen Pflege ist das Material der Möbel entscheidend.

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel