WILLKOMMEN IM PARADIES

4 min lesen

In der letzten Dezember-Ausgabe von WOHNIDEE hat uns die dänische Innenarchitektin Rikke Graff Juel ihr zauberhaftes Zuhause im Weihnachts-Look vorgestellt. Nun lädt sie uns in ihren traumhaft schönen Wintergarten ein, der im Frühling und Sommer zum Lieblingsort der ganzen Familie wird. Treten Sie doch ein!

TEXT JANINA NAGEL FOTOS LIVING INSIDE

FRÜHLINGSFRISCH
Schon bei moderaten Außentemperaturen lädt der Wintergarten zum Verweilen ein

Als Erstes fiel Rikke das Glasdach auf, als sie durch die Anzeige blätterte, in der das Eigenheim aus dem Jahr 1936 angepriesen wurde. Was für ein seltsamer gläserner Anbau, dachte sie. Das Objekt machte zunächst gar keinen guten Eindruck auf die Interior-Designerin, die gemeinsam mit Ehemann Jeppe auf der Suche nach einem eigenen Haus für ihre vierköpfige Familie war. Zu dieser Zeit lebten sie noch in einer Mietwohnung in Frederiksberg, einer rundherum von der Hauptstadt Kopenhagen umgebenen eigenen Kommune mit etwa 100.000 Einwohnern. Doch auch wenn sie es nicht erklären konnte: Irgendetwas reizte Rikke an dem Bungalow im funktionalistischen Stil. Die Fotos allein, fand sie, waren nicht wirklich aussagekräftig, machten aber neugierig. Also beschloss sie, das Haus vor Ort unter die Lupe zu nehmen.

Sehnsuchtsort Wintergarten

Es war definitiv nicht der ungewöhnliche Glasanbau, der Rikke dazu bewogen hatte, sich das Haus aus der Nähe anzusehen. Der Wintergarten würde sie wohl kaum zum Kauf bewegen, glaubte sie. „Das änderte sich jedoch schlagartig, als wir das Haus vor uns sahen“, erinnert sich die Innenarchitektin. Eigentlich hatte sie in ihrem ganzen Leben noch nie von einem eigenen Gewächshaus oder Wintergarten geträumt. Vielmehr waren sie und Jeppe auf der Suche nach einem schönen Haus mit Garten, denn sie lebten in einer Dachgeschosswohnung ohne auch nur den Hauch eines Stückchens Wiese in Sichtweite zu haben. Doch dann kam eben alles anders. „Nachdem ich den Glasanbau im echten Leben gesehen hatte, wurde mir klar, dass er eigentlich sogar der beste Raum des ganzen Hauses war“, schwärmt Rikke. „Ich wusste sofort: Hier draußen würden wir viele Stunden verbringen.“ Und dann begann es in ihr zu arbeiten. Plötzlich wurde der Wintergarten zum absoluten Must-have, Rikke wusste genau, sie wollte ihn haben. Sie und ihr Mann begannen bereits zu überlegen, wie sie den Anbau am besten würden einrichten und nutzen können.

Im Herbst und Winter viel Zeit zum Planen

Die Entscheidung für das Haus fiel schnell. Und die Familie hatte Glück, sie bekam den Zuschlag. Rikke war begeistert. „Als wir im Oktober in das Haus einzogen, waren g

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel