Einfach zum Dahinschmelzen

4 min lesen

Käse, Schokolade und Karamell sind schon im Normalzustand eine super Sache. Warm aber sind sie unschlagbar, vor allem in der kalten Jahreszeit. Tauche also tief ein in diese köstlichen Fondue-Rezepte

Text:KERSTIN VO

Fotos: SARAH THOR/EMF VERLAG, LENA PFETZER/EMF VERLAG

Käsefondue

Zutaten für 4 Portionen

2–3 Knoblauchzehen

400 g Freiburger Vacherin (Weichkäse)

400 g Gruyère (mild oder extra würzig)

1–1 ½ EL Maisstärke

325 ml trockener Weißwein

4 cl Kirschwasser

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer 1 Msp. Paprikapulver (mild oder scharf)

1 Msp. Muskatnuss, gerieben

Zubereitung

1. Knoblauchzehen schälen, halbieren. Mit den Schnittflächen das Caquelon (Fonduetopf für Käse) einreiben. Beide Käse grob reiben, mit der Stärke ins Caquelon geben.

2. Flüssige Zutaten dazugießen. Unter Rühren alles langsam aufkochen und zum Schmelzen bringen. Das Fondue mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat abschmecken und sofort auf den Rechaud stellen. Zum Genießen gewürfeltes Fonduebrot auf die Fonduegabeln spießen und in den geschmolzenen Käse eintauchen.

Fonduebrot

350 g Mehl (Type 405) + etwas zum Arbeiten

150 g Ruchmehl (Type 1100)

1 ½ TL Salz

21 g zimmerwarme Hefe (½ Würfel)

1 EL Honig

100 ml warme Milch

Zubereitung

1. Mehle mit Salz mischen. Hefe reinbröckeln. Honig, Milch und 200 Milliliter lauwarmes Wasser dazugießen. Alles zu einem glatten Teig kneten und anschließend zugedeckt bei Raumtemperatur 2 Stunden gehen lassen.

2. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen. Zunächst 2 Kugeln formen, daraus dann etwa 15 Zentimeter lange, ovale Fladen. Beide auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit ein bisschen Mehl bestäuben.

3. Mit einer Teigkarte je 5-mal längs und quer eindrücken – so entsteht das typische Muster. Zugedeckt wieder 30 Minuten gehen lassen.

4. Backofen auf 210 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teigfladen im unteren Bereich des heißen Ofens ungefähr 25 Minuten backen. Die fertigen Brote aus dem Backofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Monkey-Bread-Brie-Fondue

Zutaten für 4 Portionen

600 g Mehl (Type 405) + etwas zum Bestäuben

2 TL Salz

2 TL Honig

10 g Trockenhefe (alternativ ¼ Würfel frische Hefe)

Bio-Ei (Größe M)

80 ml Öl + etwas zum Einfetten

2 TL Tomatenmark

100 g Butter

2 TL Knoblauchpulver

25 g Parmesan

2 TL Mohn

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel