Frisch aus dem Nest

5 min lesen

Neben ihrem Einsatz als Osterklassiker, Backzutat oder Frühstücksbeilage kommen Eier auch in vielseitigen herzhaften Gerichten groß heraus

BAGELS MIT POCHIERTEM EI

vegetarisch

Zubereitungszeit: 25 Minuten Für 4 Portionen

4 Körner-Bagels,

1 Bund Rucola,

1 ½ EL Zitronensaft,

Salz, schwarzer

Pfeffer,

3 EL Olivenöl,

2 EL Weißweinessig,

4 Eier,

4 Prisen Chilipulver

1. Die Bagels waagerecht halbieren. Rucola waschen und trocken schleudern. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Öl verquirlen. 2. Den Essig mit 2 l Wasser aufkochen. Die Hitze etwas reduzieren und die Eier einzeln in eine Schöpfkelle aufschlagen. Vorsichtig in das siedende Wasser gleiten lassen und 4–5 Min. pochieren. 3. Rucola auf den unteren Bagelhälften verteilen, mit dem Dressing beträufeln und jeweils 1 pochiertes Ei daraufsetzen. Mit Pfeffer und Chilipulver würzen. Bageldeckel auflegen.

GEFÜLLTE EIER MIT ROTER BETE

vegetarisch

Zubereitungszeit: 20 Minuten Für 6 Portionen

6 Eier,

2 Stängel glatte Petersilie,

60 g geschälte und gegarte Rote Bete,

40 g Crème fraîche oder Frischkäse,

1 TL Zitronensaft,

Salz,

schwarzer Pfeffer aus der Mühle,

Gebäck zum Servieren

1. Die Eier in etwa 10 Min. hart kochen, abschrecken und pellen. Jedes Ei der Länge nach halbieren und das Eigelb vorsichtig herauslösen. 2 Eigelbe zum Garnieren fein zerkrümeln und beiseitelegen. 2. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. 3. Die Rote Bete klein würfeln und mit den nicht zerkrümelten Eigelben, Crème fraîche bzw. Frischkäse und Zitronensaft cremig pürieren. Mit Salz abschmecken und die Masse in die Eierhälften füllen. 4. Mit Pfeffer übermahlen. Mit den Eigelbkrümeln und der gehackten Petersilie garniert servieren. Dazu nach Belieben Knuspergebäck oder frisches Weißbrot reichen.

GERÖSTETE KNÖDEL AUS DEM OFEN

vegetarisch g Zubereitungszeit: 1 3/4 Stunden Für 4 Portionen

500 g altbackene Brötchen,

3 Zwiebeln,

2 EL Öl,

2 EL gehackte Petersilie,

6 Eier,

550 ml Milch,

1 EL Semmelbrösel,

Dieser Artikel ist erschienen in...