Ihr ganz privates BAUERN-WUNDER

1 min lesen

TV-Aktuell

Inka Bause

STARKE FRAU Heute ist Inka Bause stolz darauf, wie sie aus der tiefen Trauer wieder herausfand
So holten sie die lustigen Landwirte aus ihrer Lebenskrise

Mit ihrer fröhlichen Art und ihrem einnehmenden Lächeln zieht Inka Bause (55) die Fernsehzuschauer regelmäßig in ihren Bann. Doch die Wahl-Berlinerin musste schon durch tiefe Täler in ihrem Leben gehen. Traurige Schicksalsschläge, die ihr viele schwere und dunkle Stunden bescherten. Aber es gab Licht am Ende des Tunnels. Es ist ihr ganz privates Bauern-Wunder, das sie aus der Lebenskrise holte. Ohne all ihre lustigen Landwirte hätte sie die furchtbare Trauer bestimmt nicht verwunden. Wir erinnern uns: 2003 verlor Inka ihren Vater Arndt Bause († 66), 2016 folgte dann der traurige Freitod ihres Ex-Mannes Hendrik Bruch († 53), mit dem sie die gemeinsame Tochter Anneli (29) hat.

Tragische Verluste

„Natürlich war es schlimm, meinen Vater so früh zu verlieren. Natürlich war es schlimm, meinen Mann, also den Vater meiner Tochter, zu verlieren. Das war alles nicht schön“, erklärte sie in einem Interview, „aber das hat ja auch aus mir den Menschen gemacht, der ich jetzt bin.“ Ja, diese beiden viel zu frühen Verluste haben Inka geprägt. Das Erlebte hat Spuren bei ihr hinterlassen. Nicht nur die enge Bindung zu ihrer Tochter gab Inka Bause in dieser Zeit Kraft, sondern auch ihre Leidenschaft, das Moderieren: „Dieser Beruf hat mir über alles hinweggeholfen, und ich habe so viel Freude immer noch. Ich weiß, dass jeden Tag alles vorbei sein kann fü