Wird sie nie mehr ganz gesund?

1 min lesen

Titelgeschichte

Schock-Nachricht aus England

So lange bangten die Menschen schon um ihre Prinzessin und rätselten voller Sorge um ihren Gesundheitszustand. Jetzt kommt mit einem Paukenschlag die ganze Wahrheit ans Licht

Auffällig: Auf diesem als fröhlich inszenierten Foto mit ihren Kindern Louis (l.), George und Charlotte kaschiert Kate ihren operierten Bauch

Seit Monaten hüllt sich das Königshaus in eisernes Schweigen. Zwar wurde bekannt gegeben, dass sich Kate (42) im Januar einer Bauch-OP unterzogen hatte. Und auch, dass sie bis nach Ostern keine Termine wahrnehmen wird („ frau aktuell“ berichtete). Doch den Grund für den Eingriff und für die ungewöhnlich lange Genesungszeit konnte der Palast sorgsam unter Verschluss halten. Bis jetzt. Denn offenbar ist aus den engsten Kreisen die erschütternde Wahrheit durchgesickert: Kate wird wohl nie wieder ganz gesund!

Beeindruckend: Prinz William meistert den schwierigen Spagat zwischen seinen Pflichten als Thronfolger, Familienvater und liebender Ehemann seiner Kate

Die Schock-Nachricht kommt von einem Palast-Insider. „Die

Prinzessin leidet an Morbus Crohn, einer unheilbaren und chronisch-entzündlichen Darm-Erkrankung“, behauptet der. Zu den Symptomen gehören Durchfall, krampfartige Bauchschmerzen und sogar Fieber und Gewichtsverlust. Eine schlimme Krankheit, die bei stärkeren Beschwerden mit Kortison behandelt wird. Das passt auch zu den aktuellen Paparazzi-Fotos von Kate und ihrer Mutter Carole Middleton (69) in einem Auto nahe „Schloss Windsor“. Das Gesicht der Prinzessin wirkte auffallend aufgedunsen – eine Nebenwirkung von Kortison.

Große Sorge um d

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel