Das rührende letzte Versprechen seiner Frau

1 min lesen

HORST NAUMANN (†)

Der TV-Star starb mit 98 Jahren

UNSERE Stars

Dieser Blick: Über 13 Jahre waren die beiden verheiratet. Es war die große Liebe

EXKLUSIV NUR IN

Am 13. Februar feierte der TV-Star noch mit seiner Martina und ihrem Sohn Leon (24) Geburtstag

Letztes Foto

Er war der erfahrene Arzt, dem die Menschen vertrauten. Egal ob als „Traumschiff“-Doc Schröder oder als Dr. Römer in der „Schwarzwaldklinik“ – der Schauspieler Horst Naumann schrieb in weißer Uniform Fernsehgeschichte. Jetzt ist er mit 98 Jahren gestorben. Wir sprachen exklusiv mit seiner Witwe Martina Linn (64), seiner großen Liebe, mit der er über 13 Jahre verheiratet war.

Wie ist Ihr Mann gestorben?

Mein geliebter Mann ist so gestorben, wie er es sich immer gewünscht hat: zu Hause, nicht an Schläuchen in einer Klinik, er hatte keine Schmerzen, und ich war bei ihm.

Er war nie krank. Aber am Samstag vergangener Woche hat es angefangen, irgendwie haben ihn seine Kräfte verlassen. Am Montag mussten wir den Hausarzt holen, weil sein Bein angeschwollen war. Der hat ihm ein Antibiotikum gegen die Entzündung verschrieben. Danach wollte Horst sich hinlegen, weil er müde war. Ich habe ihm geholfen, sich gemütlich ins Bett zu legen, bin dann kurz raus aus dem Schlafzimmer – und als ich wiederkam, hörte er auf zu atmen. Er hatte die Augen geschlossen, sein Gesicht sah ganz friedlich und entspannt aus.

Plötzlich machte er die Augen noch mal auf und schaute mich zärtlich an. Das war ein tröstlicher Moment fü

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel