GUTEN TAG, HAPPY STYLES

1 min lesen

Jetzt erst recht: Wenn’s draußen trüb und ungemütlich wird, greift Kate Gelinsky zu farbenfrohen Teilen. Im Cosmo-Fashion-Diary verrät (und zeigt) die Influencerin, wie sie ihre Mood-Booster-Looks kombiniert

Montag

FRUCHTIG-FRESHER

WOCHENSTART

„Frischekick an grauen Tagen? Klappt am besten mit Orange, für mich die Herbstfarbe schlechthin. Ein fröhliches Accessoire (Tasche von Mango) reicht oft schon aus, um mich morgens beim ersten Blick in den Spiegel grinsen zu lassen. Noch mehr Strahlkraft hat aber ein Komplett-Ensemble (Pulli von Arket, Hose von Zara, Chucks von Converse). Tipp: Ein kuschliger Mantel in Cremetönen (von Isabel Marant) entspannt und ergänzt so ein fruchtigfrisches Orange ideal!“

FOTOS: KATE GELINSKY/FAB4MEDIA; STILL-LIFES: GETTY IMAGES, BAUERSTOCK; GEMÄLDE: ROBERT ZIELASCO

Dienstag

HOFFNUNGS-

SCHIMMER

„Sie wissen es sicher schon: Ohne Grün geht momentan (und schon seit einer Weile) gar nichts. Die Farbe hat einen festen Platz in meinem Kleiderschrank, denn sie lässt sich mega mit dunklen Tönen wie Schwarz und Dunkelblau (Jacke von Frankie Shop) kombinieren. Perfekt fürs Büro, weil sie irgendwie entstresst, dabei aber alles andere als langweilig ist. Mein Tipp: Farbidee auch bei den Socken (z. B. von Calzedonia) durchziehen – das wertet den Look zu Loafern und Sneakern (von New Balance) auf.“

Mittwoch

VON DER SONNE

GEKÜSST

„Es gibt ja diese tricky Tage, an denen es durchaus noch mal warm werden kann, man morgens aber dennoch friert. Dann trage ich am liebsten eine kuschelige, dünne Wollstrickjacke (von Hallhuber) unter einer Übergangsjacke (Blazer von s.Oliver). Der Trick, um Cardigans hotter zu machen? Nichts darunterziehen.

Dieser Artikel ist erschienen in...

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel