Google kündigt auf der Cloud Next 2024-Konferenz eine Reihe neuer KI-gesteuerter Tools an!

1 min lesen

Hot-News

Die diesjährige Veranstaltung war bisher eine klare Absichtserklärung: Google Cloud stellt generative KI in den Mittelpunkt seiner Cloud- und Produktivitätsangebote und zielt darauf ab, den Geschäftsbetrieb zu revolutionieren.

Google Vids: Revolutionierung der Videoerstellung mit KI

Eine der am meisten diskutierten Ankündigungen war Google Vids. Vids ist in die bekannte Google Workspace-Suite integriert und ein KI-gestütztes Videoerstellungstool, das dem Videogenerator Sora von OpenAI ähnelt. Mit Google Vids können Benutzer Videos erstellen, indem sie einfach Anweisungen in natürlicher Sprache bereitstellen. Vids nutzen vorhandene Ressourcen wie Textdokumente, Bilder und Audiobibliotheken sowie Benutzeranweisungen, um Skripterstellung, Filmaufnahmen, Bearbeitung und sogar grundlegende Produktionselemente zu automatisieren.

Imagen 2: Vom Bildgenerator zu kurzen Videoclips

Aufbauend auf dem Erfolg seines 2022 veröffentlichten Bilderzeugungsmodells hat Google Imagen 2 auf der Cloud Next-Veranstaltung vorgestellt. Diese Iteration verschiebt die Grenzen der generativen KI, indem sie kurze Videoclips aus Textbeschreibungen erstellt. Bisher konnte Imagen Bilder nur aus einer Textaufforderung generieren. Diese neueste Optimierung wird Benutzern jedoch dabei helfen, kurze Videoausschnitte zu erstellen. Google behauptet, Imagen 2 sei für die Generierung von Videoausschnitten für Marketing-, Werbe- und Social-Media-Inhalte geeignet. Der Nutzer muss das Tool lediglich mit Produktbeschreibungen oder Kampagnenbotschaften füttern.

Code Assist: Der Copilot von GitHub wird herausgefordert

Auch Entwickler werden bei Cloud Next 2024 nicht vergessen, da Google Code Assist auf den Markt brachte, seine mit Spannung erwartete Antwort auf das Git-Hub Copilot-Tool für Entwickler. Code Assist nutzt die Leistungsfähigkeit großer Sprachmodelle, um Befehle in natürlicher Sprache zu verstehen. Code Assist hilft Entwicklern, Code zu schreiben, vorhandene Codebasen zu analysieren und die Codestruktur mithilfe einfacher englischer Anweisungen zu optimieren. Trotz der offensichtlichen Herausforderungen mit KI-Codierungsassistenten wird erwartet, dass Code Assist die Entwicklungszeit verkürzt und den Codierungsprozess ratio

Dieser Artikel ist erschienen in...